Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Technikboard.net - Wir helfen weiter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Die letzten 8 Beiträge

8

Dienstag, 18. September 2018, 18:56

Von Snake

Klar, fand ich eines der tollsten Features.

Mein 6S hatte mit Einführung der Funktion noch 85%. Eben gerade mit iOS12 nun 86%.

Ich werde bis zum 31.12.2018 noch ein Akku Tausch für 29EUR bei Apple direkt durchführen lassen. Immerhin ist mein 6S von 02/2016 und mit neuen Akku komme ich auch noch die nächsten 2-3 Jahre.

Ich glaube ab 01.01.2019 werden es dann wieder 49EUR für alle bzw. 69EUR ab X werden.

Außerdem gibt es auch ganz ganz wenige 6S wo man kostenlos einen Akku Wechsel bekommt.


Link zu Apple:
https://www.apple.com/de/support/iphone6…pectedshutdown/


P.S.: 91% klingt doch aber sehr gut.

7

Montag, 10. September 2018, 13:59

Von Scratchy

Hey Snake,
hast du die Anzeige mal genutzt beim iPhone? habe nur noch 91% Akkukapazität, dabei ist mein iPhone 7 erst ein halbes Jahr alt...

6

Dienstag, 9. Januar 2018, 19:08

Von Snake

Das war der Preis der mir auch im Kopf war. (war 2015 beim ASP)

Die iPhone Aktion ist ja leider aufgrund des "Akkus Skandals". Sonst lag dieser bei 89EUR.

5

Montag, 8. Januar 2018, 12:23

Von der Jürgen :)

Also ich war mit dem MacBook tatsächlich bei Apple.

130€ für nen komplett neuen Akku (mit Aus- und Einbau). Akku war zwar nicht kaputt, aber schon stark geschädigt..
Aber nun läuft er wieder komplett rund :)

4

Mittwoch, 3. Januar 2018, 09:42

Von der Jürgen :)

So, zunächst mal wünsche ich euch ein frohes neues Jahr! :)

Das MacBook ist erst 2 1/2 Jahre alt. Eigentlich dürfte da nichts dran sein am Akku. Aber leider immer wieder das selbe Phänomen.. (Sehr schnelle Entladung).

Ich habe gehört, dass Apple einen Service für Akkus von Iphones anbietet. Die Reparatur eines Akkus bei einem iPhone 6 (& älter) kostet wohl knappe 30€.

Ich hoffe, dass sie vielleicht kulant sind und ähnliches für ein MacBook anbieten.
Ansonsten wird es leider sehr teuer.

3

Freitag, 29. Dezember 2017, 10:21

Von Snake

Natürlich kannst du auch mit der Aktivitätsanzeige schauen, was dein Mac gerade macht.

Sollte der Akku tatsächlich durch sein, dann wird's leider etwas teuer. Der ASP (Apple Service Partner) darf dir den Akku nur mit Einbau verkaufen. Ich glaube zu meinen das es bei einem MBP damals rund 100EUR gewesen wären.

Bei dem Akku war es dann übrigens so: Alles perfekt, nie Probleme, und dann von heute auf Morgen: Tod.

2

Samstag, 23. Dezember 2017, 11:18

Von Spock

Moin,
wie alt ist das Gerät und wie viele Ladezyklen hat es schon?
https://support.apple.com/de-de/HT201585

1

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 12:23

Von der Jürgen :)

Akkuprobleme MacBook Air

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit dem Akku von meinem MacBook Air. Der Akku entlädt sich (meiner Meinung nach) sehr schnell. Gestern habe ich mal einen Test gemacht. Bei 100% habe ich den Laptop aufgeklappt, kein Programm o.ä. lief im Hintergrund. Nach knapp 1 Stunde war der Akku noch auf knappen 60%..

Ist ja irgendwie nicht normal, dass der Akku sich nach so schneller Zeit, ohne aktive Benutzung, so rasant entlädt.
Hat jemand ne Idee, wie man die Funktionalität des Akkus überprüfen kann?

Vielen Dank im Voraus.
Lieben Gruß,
Jürgen