Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Technikboard.net - Wir helfen weiter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Die letzten 9 Beiträge

9

Freitag, 27. Juli 2018, 11:29

Von libilltao

Los fanáticos se quedaron en el juego

http://www.braindumpnow.com Coach Bags Outlet
http://www.wowconomics.com Coach Outlet Online
http://www.nscodecenter.com Coach Outlet Online
http://www.votecap.ca Michael Kors Outlet Canada
http://www.40ozbounce-tube.net Michael Kors Outlet
http://www.lassalsitas.com Michael Kors Sale
http://www.babychangingtabletips.com Cheap Jordans For Sale
http://www.cattywampuslife.com Cheap Jordans For Sale
http://www.ezrims4rent.com Cheap NFL Jerseys From China
http://www.july17action.org Wholesale NFL Jerseys
http://www.kellyheatingandairoh.com Cheap Authentic NFL Jerseys
http://www.naturewisefarm.com Authentic NFL Jerseys
http://www.amdrumassn.org Wholesale NFL Jerseys
http://www.theoldglorydrumshop.com Official NFL Jerseys
http://www.chinchworld.com Cheap NFL Jerseys From China

8

Mittwoch, 25. April 2018, 16:56

Von tektek

Mein Geschäftspartner ist vor kurzem auch zu Hetzner gewechselt, weil er, wie Snake schon erwähnt, keinen großen Cloud bedarf hatte. Er war davor bei Azure Microsoft, hat dann aber Volders beauftragt den Vertrag kündigen zu lassen. Azure ist zwar ein top Service aber bei geringer Cloud nutzung einfach zu teuer.

7

Freitag, 9. März 2018, 14:54

Von Asterix17

Nervt aber, wenn man erst im Laufe der Zeit ehr nutzen muss / will und dann daran gebunden ist.

6

Donnerstag, 25. Januar 2018, 11:29

Von Snake

Hetzer hat ein neues Cloud Modell gestartet.

Link: https://www.hetzner.de/cloud

Das Prinzip: Alles ist extrem billig, und vieles muss per Aufpreis gebucht werden. Sorgt bei wenig Bedarf, aber für einen guten Preis.

5

Dienstag, 9. Januar 2018, 19:16

Von Snake

Wenn es denn Richtung Microsoft gehen soll, dann gucke mal hier:
https://azure.microsoft.com/de-de/

Datenschutz zählt wie bei der MwSt, da wo der Kunde es macht. Ob das Unternehmen es so umsetzt, ist durchaus Vertrauenssache, aber sollte.

4

Mittwoch, 3. Januar 2018, 10:00

Von der Jürgen :)

Guten Morgen,

ich wünsche zunächst mal ein frohes neues Jahr & einen guten Rutsch gehabt zu haben :D

Die letzten Tage zwischen Weihanchten & Neujahr waren leider sehr stressig, deswegen komm ich erst jetzt zu einer Antwort...
Also, dann wollen wir mal:
ob es solche Anbieter gibt, ist mir leider nicht bekannt. Ich kann mir allerdings schlecht vorstellen, dass die, wenn es sie gibt, so viel günstiger sind als wenn man sich die nötigen Geräte/Software anschafft. Es ist natürlich am Anfang erst mal ne größere Investition, die sich erst rechnen muss. Wobei sich hier erst mal die Frage stellt: was wird denn tatsächlich benötigt?
Ich denke schon, dass es sich lohnt. Ich habe zwar noch keinen offiziellen Preise, aber wenn ich überlege, wie hoch die Investitionen am Anfang sein werden.. Server, jeder Mitarbeiter braucht einen eigenen PC. Programme mit den Lizenzen etc.
Wir hatten uns das so ausgemalt, dass wir eine Cloud-Lösung nehmen, wo quasi alles bis auf die rechner für jeden Mitarbeiter gestellt werden. Dafür zahlt man monatlich ein Entgeld..

Die andere Frage ist natürlich auch das Risiko. Angenommen wir müssen unser Unternehmen in 1-3 Jahren wieder schliessen, weil es einfach nicht läuft..
Bei einer Cloud-Lösung können wir den bestehenden Vertrag mit einem Provider kündigen und sind dann fein raus. Wenn man alles gekauft hat, dann bleibt man (wahrscheinlich) zunächst auf den Kosten hängen.

Worauf ihr auf jeden Fall achten solltet: Dass am besten alles über deutsche Standorte oder wenigstens europäische (EU!) geht. Anderenfalls wird das problematisch, gerade wenn Kundendaten ins Spiel kommen. Das deutsche und europäische Datenschutzrecht ist da doch recht hart. Hier würde ich auf jeden Fall auch einen Fachanwalt fragen.
Und ja das habe ich nun schon mehrfach gehört.. Wenn ich nun eine Firma finde, die eine Server-Farm in den USA hat und ich nun Kunde aus Deutschland wäre..
Gelten die deutschen bzw. europäischen Datenschutzrechte oder die amerikanischen :?:


Nichts desto trotz haben diese Lösung natürlich schon ein sehr guten Schutz, der im Normalfall ausreicht.
Hast du da konkrete Beispiele für mich?


Gerade als StartUp solltet ihr für die "Welt" auch noch nicht so interessant sein.
Naaaa wer weiß 8) :D :D


Lieben Gruß :thumbsup:

3

Freitag, 29. Dezember 2017, 10:25

Von Snake

Microsoft Azure nutzt für die Deutschen Kunden tatsächlich auch ein Rechenzentrum in Deutschland, aus den Datenschutzgründen. (Solltet ihr ein Windows Server mit Active Directory haben wollen)

zu 100% sicher? Niemals. Alles was eine Verbindung nach außen hat, ist auch irgendwie angreifbar. Alles eine Frage von Zeit und Aufwand. Nichts desto trotz haben diese Lösung natürlich schon ein sehr guten Schutz, der im Normalfall ausreicht. Gerade als StartUp solltet ihr für die "Welt" auch noch nicht so interessant sein.

2

Samstag, 23. Dezember 2017, 11:12

Von Spock

Moin
dass wir sämtliche Ressourcen zur Verfügung gestellt bekommen (Server, Programme etc.)
ob es solche Anbieter gibt, ist mir leider nicht bekannt. Ich kann mir allerdings schlecht vorstellen, dass die, wenn es sie gibt, so viel günstiger sind als wenn man sich die nötigen Geräte/Software anschafft. Es ist natürlich am Anfang erst mal ne größere Investition, die sich erst rechnen muss. Wobei sich hier erst mal die Frage stellt: was wird denn tatsächlich benötigt?

Wie sicher sind meine Daten? Wer sieht all meine Daten?
Worauf ihr auf jeden Fall achten solltet: Dass am besten alles über deutsche Standorte oder wenigstens europäische (EU!) geht. Anderenfalls wird das problematisch, gerade wenn Kundendaten ins Spiel kommen. Das deutsche und europäische Datenschutzrecht ist da doch recht hart. Hier würde ich auf jeden Fall auch einen Fachanwalt fragen.

Und die Daten kann prinzipiell theoretisch lesen, der Zugriff auf die Hardware hat oder die Leitung anzapfen kann. Je stärker die Verschlüsselung und die Passwörter, desto besser. Und die Sicherheit ist immer nur so gut wie das am schlechtesten geschützte Gerät im jeweiligen Netzwerk.


Bei mir im Unternehmen (sog. Global Player) wird eine besondere Enterprise Version von Office 365 mit Cloudspeicher genutzt - das ist dann auch das einzige was bei uns aus der Cloud kommt. Wobei das auch heißt, dass alles was nicht mit Geheimnisträgern (z.B. Personaldaten etc.) in Zusammenhang steht, in die Cloud wandert.

1

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 13:10

Von der Jürgen :)

Cloud-Lösung - Gut oder schlecht?

Hallo zusammen,



ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen.

Es geht sich um folgendens: Ich plane bald ein Unternehmen zu gründen (zusammen mit einem Freund).
Ich habe mich mal mit ihm und einen guten Freund bezüglich einer Cloud-Lösung zusammengesetzt. Diese soll beinahlten, dass wir sämtliche Ressourcen zur Verfügung gestellt bekommen (Server, Programme etc.)
Wir denken, dass sich dieses am Anfang mehr lohnt, als alles selbst anzuschaffen. Jetzt bleibt nur die Frage. Wie sicher sind meine Daten? Wer sieht all meine Daten? Wird mir ein 100%iger Datenschutz versprochen und wir dieser eingehalten?

Datenschutz ist halt ein riesen Thema, mit dem wir uns leider auch auseinander setzen müssen.
Daher die Frage. hat jemand erfahrung ? Auch in Bezug auf Datenschutz ? Kann mir jemand vielleicht einen Anbieter empfehlen? Oder sagt ihr, dass es doch besser ist sich alles selbst anzuschaffen?


Danke! :D