Sie sind nicht angemeldet.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 308

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2595

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Oktober 2009, 14:43

Knight Rider 3000

Nachdem ich nun den Pilot zu der Serie Knight Rider 3000 sehen durfte, muss ich erstmal fragen: "Wie kann man so etwas gutes, so vermasseln?"

Knight Rider 3000 ist es Sequel an der Serie Knight Rider. Der Film Knight Rider 2000 wird hierbei ausser Acht gelassen. Der Einstieg in die Serie beginnt über den Mann, der den Knight Two Taussend gebaut hat. Genau dieser hat nun den Knight Three Taussend gebaut.

Der Auftritt des Autos läßt auch nicht all zu lange auf sich warten, doch zumindest aus meiner Sicht werden die Fans vom Knight Two Taussend enttäuscht. So sind sämtliche Modifikationen am Auto komplett am Computer generiert. Es gab schon früher Berichte in denen gesagt wurde das selbst die Spoiler mit Photoshop erstellt wurden und leider scheint dies auch wirklich der Fall zu sein. Aber warum gibt man sich für den Hauptdarsteller, welches ohne Frage K.I.T.T. ist, nicht mehr mühe und verzichtet lieber auf ein paar Details um zumindest die anderen Funktionen auch in Wirklichkeit zu bauen. Das Auto wird meißt aus perspektiven gezeigt, die wiederum mit dem Computer unterstützt wurden, oder teilweise sogar komplett Computerberechnet wurden.

Die Story an sich zeigt erstmal nicht zuviel übers Autos, da man erst einmal in die Story der neuen Serie vertieft werden soll. Ansonsten merkt man im Pilotfilm das dieses Serie mal wieder eine sehr typische Amerikanische Produktion ist, welche nicht unbedingt von Realismus oder Logik beherrscht wird.

Generell ist es erst der Einstieg in die Serie, und diese kann nun zeigen das man doch mehr kann, als man im Pilot gezeigt hat. Die Serie wird ab 08. October (Donnerstag) auf RTL ausgestrahlt. Da laut RTL am Donnerstag der Film zur Serie starten soll, ist hier wohl der Pilotfilm gemeint.

Kleine Anmerkung Meinerseits noch zu einem Darsteller: David Hasselhoff hat zumindest was das Schauspielerische angeht, es nicht drauf. Er schafft es einfach eine ganz andere Atmosphäre rüber zu bringen. Um jetzt nicht den ganzen Pilot zu erzählen sollte das erstmal reichen, und es wird interessant sein, wie sich die Serie entwickelt. Allerdings gibt es nur 1 Staffel der Serie, da der amerikanischen Network NBC die Serie nach 17 Folgen absetzte.

Spock

Profi

Beiträge: 898

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Oktober 2009, 15:09

welche nicht unbedingt von Realismus oder Logik beherrscht wird


dann bleibt die Serie in diesem Punkt dem Original wenigstens treu ;)
zu allem anderen kann ich erst urteilen, wenn ich den Film gesehen habe.

Thema bewerten