Sie sind nicht angemeldet.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2867

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. März 2013, 15:23

Canon PIXMA iP4000R als Netzwerkdrucker installieren

Die Installation eines Canon PIXMA iP Drucker stellt seit Windows 7 eine große Herausforderung da. Das Hauptproblem: Auf der Support Seite (iP4000R) von Canon bietet man kein Tool zur Installation des Druckers mehr an, bzw. hat man es noch, so funktioniert dieses Tool aber nicht. Anfragen beim Canon Support waren wie immer Qualitativ und sagten aus: Kann nicht sein, muss funktionieren. Eine alternative Möglichkeit wurde auch nicht angeboten.

Diese möchte ich euch nun geben, denn zumindest unter Windows 8 ist dies ganz einfach.

Das wichtigste ist, das man die IP-Adresse des Druckers kennt. Am einfachsten geht dies, in den man in den Log Dateien des DHCP Servers auf dem Router (z.B. Speedport / Fritzbox) schaut.

Mein Problem war leider etwas spezieller da ich rund 40 Geräte im Netzwerk habe. Denn die Fritzbox zeigt den PIXMA Drucker nicht als aktives Netzwerkgerät und einen DHCP Log sucht man auf einer Fritzbox vergeblich. Dazu kommt dann noch, das man die MAC Adresse auf dem Drucker vergeblich sucht, so kam es wie es kommen musste. Ich konnte das Gerät aufgrund fehlender Information der IP-Adresse, der MAC-Adresse, der Anzeige der Netzwerkgeräte in der Fritzbox Oberfläche und der zu vielen Netzwerkgeräte nicht identifizieren. So musste ich mit einem Netzwerkdiagnose Tool (in meinem Fall Wireshark) den DHCP Prozess des Druckers mithören um dann das Ergebnis auszuwerten. Nun hatte ich die IP-Adresse und die MAC Adresse des Druckers. Daraufhin hab ich in der Fritzbox als erstes den Drucker als solches genannt, um nicht wieder das gleiche Problem zu bekommen.

Ob man die richtige IP-Adresse erwischt hat, kann man dann ganz einfach durch aufrufen des Webinterface testen.
Als URL nutzt ihr einfach die Adresse http://IP-Adresse. Es gibt natürlich auch ein englisches Interface, dieses erreicht ihr unter http://IP-Adresse/English/pages_WinUS/index.html



In der Systemsteuerung unter Geräte und Drucker muss nun ein neuer Drucker hinzugefügen werden. Dann muss Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt ausgewählt werden und nun Drucker unter Verwendung einer TCP/IP-Adresse oder eines Hostnamens hinzufügen ausgewählt werden.

Im folgenden Dialog gibt man nun die bekannte IP Adresse unter Hostname oder IP-Adresse ein. Es läuft nun der Erkennungsdienst, dieser dauert etwas. Danach wird man gebeten den Gerätetyp anzugeben. statt Generic Network Card wählt man nun Canon Network Printer aus. Als nächstes muss man nur noch den entsprechenden Treiber auswählen und kann dort auf den ggf. für USB schon verwendeten Treiber zurück greifen.

So schnell und einfach kann man auch ohne dem Canon IJ Network Tool den Drucker hinzufügen.

Wichtig ist das die Bidirektionale Unterstützung aktiviert ist. Dies müsst ihr in den Druckeigenschaften machen. Danach soll dann sollten auch die Statusinformationen angezeigt werden, allerdings ist dies bei mir nicht der Fall. Auch berichten einige Nutzer das Sie die Bidirektionale Unterstützung aktiviert haben, aber diese sich selbständig deaktiviert hat.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Snake« (11. Mai 2013, 08:57)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 40 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weissglut (09.05.2013)

Weissglut

Anfänger

Beiträge: 9

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Mai 2013, 20:02

Filter für Wireshark

Hallo!

Auf welches Paket muss ich bei Wireshark achten? Welchen Filter muss ich setzen?

Viele Grüße

Weissglut

Es haben sich bereits 30 Gäste bedankt.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2867

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Mai 2013, 20:23

Hallo Weissglut,

du musst den Filter auf "bootp.option.type == 53" setzten um nur alle Einträge vom Protokoll DHCP zu sehen.

Interessant ist für dich dann das Discover / Request Paket.

Wichtig dabei ist, das du die Aufzeichnung gestartet hast, bevor du den Drucker angemacht hast. Der Drucker macht nach den Einschalten die DHCP Anforderung und diesen Moment brauchen wir.

Hinweis:
Bootp Flags
Client IP-Adress sollte dann 0.0.0.0 sein (im Discover Paket)
Die Request IP ist die, die Ihr zur Installation benötigt.
und die Client MAC-Adress ist dann das was ihr braucht, wenn ihr auf dem Router einen Namen vergeben wollt, bzw zur Kontrolle ob ihr den richtigen Eintrag gefunden habt und nicht z.B. die Netzwerkkarte eures PCs.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Snake« (10. Mai 2013, 00:27)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 33 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weissglut (10.05.2013)

Weissglut

Anfänger

Beiträge: 9

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Mai 2013, 21:33

So far so good. Die MAC-Adresse habe ich jetzt. Nur was kann ich jetzt damit machen?

Es haben sich bereits 30 Gäste bedankt.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2867

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Mai 2013, 00:21

Die MAC brauchst du nur damit du das Gerät auf dem Router dann immer erkennst und einen wieder erkennbaren Namen vergeben kannst.
Zur Druckerinstallation brauchst du nur die IP Adresse, mehr nicht.

Die MAC Adresse habe ich oben im Artikel lediglich nur zur Identifikation benötigt, damit ich es beim nächsten System/Installation sehr einfach habe.

Die IP Adresse bekommst du dann entweder aus dem Request Paket (DHCP) oder aber über das Router Interface mit Hilfe der MAC Adresse.

Dann ganz einfach wie oben beschrieben über Drucker mit neuem Anschluss installieren.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 33 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weissglut (10.05.2013)

Weissglut

Anfänger

Beiträge: 9

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Mai 2013, 09:31

OK. Jetzt bin ich schon einen Schritt weiter. In meinem Router (FB7390) konnte ich dem Drucker mit Hilfe der MAC nun eine (feste) IP zuweisen. Ich sehe auch in der FB, dass der Drucker im Netzwerk vorhanden ist. Danach habe ich auf einem W7- und einem W8-Rechner den Drucker wie oben beschrieben hinzugefügt. Nur: Drucken kann ich immer noch nicht :-( Wenn ich z.B. eine Testseite drucken möchte, kommt der Fehler "Testseite konnte nicht gedruckt werden" etc. Ich kann z.B. auch keine Druckerinformationen abrufen.

Hat jemand eine Idee, woran es jetzt noch liegen kann?

Es haben sich bereits 31 Gäste bedankt.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2867

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Mai 2013, 16:20

Das klingt jetzt nach falscher IP Adresse (beim Anschluss), oder aber falscher Gerätetyp. Z.B. die Generic Network Card statt des Canon Network Printer.

Nur mal am Rande den Canon Treiber hast du aber installiert? So das du dann mehr Info, den Treiber und die Funktionen für Wartung / Reinigung hast?

P.S.: Als Registrierter Nutzer könnte ihr die E-Mail Benachrichtigung in Themen aktivieren und verpasst keine neue Antworten.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 31 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weissglut (10.05.2013)

Weissglut

Anfänger

Beiträge: 9

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Mai 2013, 18:30

Na ja. Falsche IP kann ja jetzt fast nicht mehr sein. In der FB steht jetzt bei der MAC, die ich über Wireshark ermittelt habe die IP, mit der ich die Installation des Druckers gemacht habe. Sobald ich den Drucker einschalte, wird das Netzwerkgerät in der FB als aktiv angezeigt. Als Gerätetyp habe ich auch Canon Network Printer angegeben und anschließend über Windows Update den Treiber für den iP4000R installiert, sodass ich die bekannten Einstellungen für Farbe, Wartung, Reinigung etc. habe.

Bin nach wie vor ein wenig ratlos ?(

Es haben sich bereits 31 Gäste bedankt.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2867

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. Mai 2013, 22:54

Step-by-Step Anleitung (mit Bildern)

Dann musst du wirklich was falsch gemacht haben.

Hier nochmal eine Schritt für Schritt Anleitung.

Er druckt sogar mit dem 4700er Treiber auf dem 4000R, obwohl ich einmal die Resume-Taste nutzen musste, bevor er druckte.
»Snake« hat folgende Datei angehängt:
  • Drucker.zip (789,71 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. Oktober 2014, 00:57)
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 10 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weissglut (11.05.2013)

Weissglut

Anfänger

Beiträge: 9

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. Mai 2013, 08:45

Nein. Ich bin mir im Moment noch keiner Schuld bewusst. Ich habe die Schritte von dir genau so nachgemacht. Leider ohne Erfolg. Meine Aufzeichnung dazu konnte ich leider nicht anhängen, da Datei zu groß.

Ich habe dann noch folgenden Link gefunden:

http://www.morgenlan.de/bp/canonip4000R/

Angeblich gibt es ein Webinterface für den iP4000R. Dieses kann ich aber auch nicht erreichen. Geht das bei dir? Ansonsten bin ich langsam mit meinem Latein am Ende. Ich Teste das ganze schließlich auch noch an 2 unterschiedlichen Rechnern... ?(

btw: Ich habe gerade versucht den Drucker anzupingen. Kein Erfolg. Das ist schon etwas seltsam, oder? Im Netzwerk ist er aber (angeblich laut FB) vorhanden. Siehe Anhang...
»Weissglut« hat folgendes Bild angehängt:
  • iP4000R.PNG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Weissglut« (11. Mai 2013, 08:52)


Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2867

  • Nachricht senden

11

Samstag, 11. Mai 2013, 08:50

Guten Morgen,

Ja, das Webinterface wird bei mir angezeigt.

Dann wirst du wohl doch die falsche IP Adresse erwischt haben. Was natürlich merkwürdig ist, weil du ja sagtest das der Eintrag auf der Fritzbox erst als aktiv angezeigt wird, wenn du den Drucker eingeschaltet hast.

Bei meiner Fritzbox wird aber wie gesagt der Drucker nie als aktives Gerät angezeigt.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 11 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weissglut (11.05.2013)

Weissglut

Anfänger

Beiträge: 9

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

12

Samstag, 11. Mai 2013, 08:53

Guten Morgen!

Ich habe den Beitrag oben nochmal editiert...

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2867

  • Nachricht senden

13

Samstag, 11. Mai 2013, 09:06

Also jetzt wird es immer verrückter. Pi mal Daumen scheinst du auch die richtige IP-Adresse gefunden zu haben.

Die MAC-Adresse hat (derzeit) nach IEEE Standard noch eine Herstellerkennung von 24-Bit, dass bedeutet das ein Hersteller immer die gleichen ersten 6 Zeichen hat. Mein Drucker hat eben auch eine MAC-Adresse mit 00:00:85:xx:xx:xx

Hast du denn noch ein System mit Windows XP, dass du mal testen kannst ob der Drucker überhaupt noch (via LAN) geht?
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 12 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weissglut (11.05.2013)

Weissglut

Anfänger

Beiträge: 9

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

14

Samstag, 11. Mai 2013, 09:09

Genau das habe ich mir auch gedacht...bin gerade dabei einen alten XP-Laptop zu reaktivieren!

Es haben sich bereits 14 Gäste bedankt.

Weissglut

Anfänger

Beiträge: 9

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

15

Samstag, 11. Mai 2013, 21:01

Also mit XP bin ich auch nicht viel weiter gekommen. Trotzdem habe ich es nun hinbekommen! Ich habe an dem Drucker einen "Factory Reset" gemacht und danach hat alles so funktioniert wie es sollte. Das einzige, was nicht funktioniert, ist das Abrufen der Statusmeldungen (Füllstanstandsanzeige etc.). Da bekomme ich immer nur die Fehlermeldung: "Drucker antwortet nicht". Aber ich denke nach dem langen Kampf ist das noch zu verschmerzen.

Vielen Dank an den Moderator Snake für die Unterstützung, Tipps und die Geduld!

Grüße

Weissglut

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2867

  • Nachricht senden

16

Samstag, 11. Mai 2013, 21:13

Das hört man doch gerne. War aufgrund der Symptome eigentlich auch nur die 2 Möglichkeiten. (Defekt / Aufgehangen), denn du hast nun wirklich alles richtig gemacht! :)

Wegen den Statusinfos kannst du höchstens mal mit den Original Treiber-Tools rumspielen. Ich kann mich bloß an den Namen nicht mehr erinnern. BNJR oder so war ich der Meinung, aber vielleicht war es auch MyPrinter?

Edit: Ok seit ich eben verlinkt habe ist die Seite Down! Canon liefert wohl auch weiterhin guten Support.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 10 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weissglut (11.05.2013)

Weissglut

Anfänger

Beiträge: 9

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

17

Samstag, 11. Mai 2013, 21:38

Hab mir mal das Tool "MyPrinter" installiert. Zu dem Thema "Statusmeldungen abrufen" sagt das Tool, dass dies nur über die USB-Schnittstelle möglich ist und nicht über Netzwerk. Schade.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 11 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mike (26.05.2013)

Sängel

unregistriert

18

Samstag, 4. Januar 2014, 20:42

Canon Network Tool hat bei mir geholfen !!

Hallo Leute,

hatte auch große Probleme den Drucker als Netzwerkdrucker ans laufen zu bekommen. Bekam immer die Meldung "Drucker antwortet nicht".
Habe aber auf der Canon Support Seite ziemlich weit hinten (bei mir auf Seite 6 unter 60.) noch das Canon Network Tool gefunden. Das Programm konnte ich unter Windows 8.1 problemlos installieren und starten. Ich habe den Drucker dann ohne Probleme nach den Anweisungen im Programm einbinden können. Jetzt druckt er unter Windows 8.1 tadellos und auch die Statusmeldungen werden korrekt angezeigt.

Grüße Sängel

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2867

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 5. Januar 2014, 15:11

Danke für die Info.
Schade das du kein Link mit eingefügt hast.

Welche Version hast du denn erfolgreich genutzt?

Das Canon Network Tool Version 2.56 gibt es hier zum Download.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

Sängel

unregistriert

20

Samstag, 11. Januar 2014, 14:04

Hallo Snake,

genau die von Dir verlinkte Version war erfolgreich.


Gruß Sängel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Snake (11.01.2014)

Thema bewerten