Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Technikboard.net - Wir helfen weiter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ICE

Profi

  • »ICE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 444

Danksagungen: 933

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. August 2006, 14:49

Kompromittierung + wie ein PC Sicher wird

Kompromittierung

Wenn ein System kompromittiert wurde ist das System nicht mehr vertrauenswürdig. Bedeutet dass alle Daten verändert sein könnten und alle Informationen die auf dem PC vorhanden waren an Fremdpersonen übertragen sein könnten.

Maßnahmen die dann durchgeführt werden sollten: Alle sensiblen Informationen wie Passwörter, personenbezogene Daten, Geschäftsgeheimnisse, … was nicht öffentlich sein soll ist als öffentlich anzusehen. Besonders wichtig ist in diesem Fall das Homebanking. Sofort bei der Bank anrufen und maßnahmen zum schutze einleiten.

Neuinstall des Systems:

Zuerst muss das System vom Netzwerk/Internet getrennt werden. Dann die HDD formatieren und anschließend das Betriebssystem neu installieren. Wichtig ist das nur von 100% sauberen Installationsmedien die Installation des Betriebssystems vorgenommen wird. Es darf nichts verwendet werden was zuvor auf der Festplatte lagerte (Programme, Treiber, Dateien mit ausführbarem Inhalt)

Die Passwörter die zur Anmeldung an das Betriebssystem verwendet wurden müssen neu ausgewählt werden, da die alten Passwörter als bekannt angesehen werden müssen.

Nun sollten alle für das Betriebssystem sicherheitsrelevanten Patches bzw. Updates eingespielt werden. Anschließend muss das System sicher konfiguriert werden. Für Windows 2000/XP sollten grundsätzlich alle überflüssigen Dienste beendet werden, um offene Ports zu schließen. rund um Sicherheit

Dann müssen alle Sicherheitsprogramme inkl. der Updates installiert werden. Jetzt können alle benötigten Anwendungen installiert werden. Hierbei ist auch darauf zu achten dass nur von sauberen Installationsmedien die Installation vorgenommen wird. Genauso hier, das Sicherheitslücken mit Patches geschlossen werden müssen.

Es empfiehlt sich jetzt ein Backup zu machen wie mit Acronis True Image V9 How2Do oder Norten Ghost. Dadurch ist sichergestellt wenn ein Kompromittiertes System vorhanden ist schnell ein lauffähiges wieder zu erzeugen. Das Backup am Besten auf eine DVD Brennen.

Zu einem sicheren Sytem gehört auch die Passende Hardware. Also einen Router wo die Ports eingestellt werden können. Eine Portliste gibt es hier klick

Links die zu Sicherheit weiterhelfen

Betriebssystem Config

Endungen
ntsvcfg
XP Dienste Config
windows-tweaks
Sicher surfen
Windows Task Manager
und seine Prozesse



AntiVirus Seiten

Grisoft / AVG
gdata
antivir
symantec (Norten)
kaspersky
bitdefender
activevirusshield (AOL + Kaspersky)
Vieren beschreibung und Schadensbeseitigung
trojanerinfo
mcafee
zonelabs
avasoft / Ad aware
ewido anti-spyware
Microsoft Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software

Sicherheits - Check

hijackthis Prüfung mit Online Auswertung
IP Abfrage
IP + Standort Info


Online Scan

onlinevirusscan Symantec
onlinescan kaspersky
onlinevirusscan mcafee
online WiFi scan mcafee
MS safety live (Virus scan + PC tuning)


mit dank für einige Links an unserem Snake. :bier:

Für Anregungen oder Hinweise PN, Mail oder ICQ.
Gesetzeslage Germany:

Kinderpornographie: 2 Jahre Haft
Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft
Verbreitung/Benutzung von Raubkopien: 5 Jahre Haft + Geldstrafe
Wo bitte ist da die Relation???

Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von »ICE« (30. November 2006, 20:20)


Thema bewerten