Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Technikboard.net - Wir helfen weiter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Scratchy

Anfänger

  • »Scratchy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Senfeiertester

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. April 2018, 12:23

Patchen

Hallo,


prinzipiell suche ich gerade eine Möglichkeit meine Sicherheit zu erhöhen ohne dafür super viel Zeit in Anspruch zu nehmen. Bisher habe ich einfach regelmäßig kleine Scans gemacht. Aber mir ist, peinlicher Weise von einem Kunden, ein Fehler gemeldet worden. Daher ist es wohl an der Zeit ein wenig mehr darauf zu achten. Ich habe aber keine Lust mein Tagesgeschäft deswegen zu vernachlässigen.


Jetzt habe ich bei Computerbild gelesen dass Patch My PC ganz gut sein soll. Kennt sich da jemand mit aus bzw kann das wer bestätigen?

Asterix17

Schüler

Beiträge: 59

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. April 2018, 10:57

Hey,

ich habe früher auch nur Scans gemacht aber da wird einem zum Teil nur sehr ungenau angezeigt was eigentlich schief läuft und oft wird man
einfach nur zu der Internetseite weitergeleitet und muss dann eine Premium-Version erwerben...
Und das nur im privaten Bereich. Im Unternehmen muss man da leider etwas mehr Aufwand betreiben, da es nicht nur um die eigenen Daten geht!

Patch My PC kenne ich nicht, wir arbeiten mit dem Server-Patchmanagement von Ivanti (https://www.ivanti.de/products/patch-for-windows ).
Unabhängig vom Anbieter kann man mit Hilfe von Patching Bedrohungen auf Anwendungs- und Betriebssystemebene begegnen. Zudem finde ich
es auch praktisch, wenn man nur ein Tool braucht um die Server (virtuell u. physisch) und die Workstations zu patchen. Viele Programme, die
das alles schützen sollen arbeiten auch schnell gegeneinander wenn sie parallel laufen und man merkt es meistens erst zu spät.

Ähnliche Themen

Thema bewerten