Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Technikboard.net - Wir helfen weiter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 328

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2831

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. November 2006, 14:03

Externe Festplatte (Daten retten)

Ich habe hier von einem Kameraden eine externe Festplatte. Sobald man die Platte über USB an Windows ankoppelt rüdelt er ne ganze Zeit (versucht auch Autostart zu suchen)

Irgendwann sagt er aber das der Datenträger nicht formatiert ist.

Kennt einer ne Software mit der man die Daten sichern kann?
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Spock

Profi

Beiträge: 907

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 391

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. November 2006, 15:52

spontan fällt mir da erst mal nur ein, von einer Live-CD (z.B. Knoppix) zu booten und dann auf CD/DVD die Daten zu sichern - Nachteil, man braucht 2 Disc-Laufwerke und man sollte sich ein wenig mit Linux auskennen

ICE

Profi

Beiträge: 1 444

Danksagungen: 931

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. November 2006, 17:04

jor a Live CD ist eine gute Idee, alternativ geht sowas auch mit TestDisk klick oder PC INSPECTOR klick
Gesetzeslage Germany:

Kinderpornographie: 2 Jahre Haft
Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft
Verbreitung/Benutzung von Raubkopien: 5 Jahre Haft + Geldstrafe
Wo bitte ist da die Relation???

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 328

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2831

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. November 2006, 17:44

CheckDisk hat leider nix gebracht.

werd mir das andere mal angucken.


Sonst noch Ideen?
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

ICE

Profi

Beiträge: 1 444

Danksagungen: 931

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. November 2006, 22:47

mehr wüsste ich jetzt auch nicht, einfach sonst googeln Stichwort "datenrettung"
Gesetzeslage Germany:

Kinderpornographie: 2 Jahre Haft
Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft
Verbreitung/Benutzung von Raubkopien: 5 Jahre Haft + Geldstrafe
Wo bitte ist da die Relation???

DjGL

Webhoster

Beiträge: 307

Wohnort: Wien/Österreich

Beruf: EDV Administrator/Serverbetreiber

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. November 2006, 00:06

Hatte da mal ein Tool das ne Platte nach noch brauchbaren Daten untersucht.

In Deinem Fall rate ich Dir aber eher HDD Regenerator drüberlaufen zu lassen: http://www.dposoft.net/

Ich glaub ich hab noch ne ältere Version davon .. da wars noch kostenlos

DjGL

Webhoster

Beiträge: 307

Wohnort: Wien/Österreich

Beruf: EDV Administrator/Serverbetreiber

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Dezember 2006, 13:39

Weiß jetzt wieder wie das Programm heisst.

Und zwar Drive Rescue

Ist Freeware und vielleicht ja mal für jemand von Euch brauchbar.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 328

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2831

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Dezember 2006, 14:06

oh super!

werde ich nacher gleich mal ausprobieren. =)
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Thema bewerten