Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Technikboard.net - Wir helfen weiter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. April 2009, 12:14

Xbox 360 / Xbox One Port Einstellungen (NAT Fehler)

Nutzt man den Xbox Live Dienst seiner Xbox 360 über eine Netzwerkfreigabe auf dem PC, so muss man gewisse Ports weiterleiten. User die einen PC mit Windows Vista nutzen, brauche hier keine Konfiguration vornehmen, da die XBox 360 dies mit Windows Vista automatisch macht.

Sollte Sie dennoch ein NAT-Fehler auf der 360 erhalten, so können Sie die Einstellungen überprüfen. Nutzer von Windows XP (o.ä.) müssen folgende Einstellungen vornehmen.

Dazu gehen sie in die "Netzwerkumgebung" (Respektive "Netzwerk- und Freigabecenter" und dort "Netzwerkverbindungen verwalten") und wählen 'Eigenschaften' per Rechtsklick auf das freigegebene Netzwerk aus, dann den Reiter 'Freigabe' und dann auf 'Einstellungen...'

Hier sollten unter Vista dann 5 Dienste mit dem Namen "Xbox" Eingerichtet sein.
  • Externe + Interne Portnummer: 6177 UDP 192.168.0.193
  • Externe + Interne Portnummer: 3074 UDP 192.168.0.219
  • Externe + Interne Portnummer: 17499 UDP 192.168.0.247
  • Externe + Interne Portnummer: 40143 UDP 192.168.0.39
  • Externe + Interne Portnummer: 28821 UDP 192.168.0.42


Diese Angaben wurde in einem Class C Netzwerk mit einer Xbox 360 inkl. dem Update Neues Xbox Erlebnis (New Xbox Experience). Die Geräte hatten dabei folgende Konfiguration

PC ('Gateway zum Internet' - bei mir über UMTS/HSDPA realisiert)
  • IP Adresse: 192.168.0.1
  • Subnetzmaske (SNM): 255.255.255.0


Xbox 360 (automatisch von der Konsole konfiguriert)
  • IP-Einstellungen: Automatisch
  • IP Adresse: 192.168.0.161
  • Subnetzmaske (SNM): 255.255.255.0
  • Gateway: 192.168.0.1
  • DNS Einstellungen: Automatisch
  • Primärer DNS-Server: 192.168.0.1
  • Sekundärer DNS-Server: 0.0.0.0
  • Zusätzliche EInstellungen: keine


Die Xbox 360 hat sich die IP Adresse automatisch bezogen (seit NXE ist dies auch an einem PC Netzwerk möglich). Einzig die Port -Weiterleitungen haben nicht die IP-Adresse der 360, und dafür fehlt mir das Verständnis)


Generell gibt es von Microsoft aber folgende Aussagen:
Wenn ihr Router nicht auf der Kompatiblitätsliste stehen geben sie bitte folgende Ports für XBox Live frei:
  • TCP 80
  • UDP 88
  • UDP 3074
  • TCP 3074
  • UDP 53
  • TCP 53


Dies ist auch in den Knowledge Base Artikel 908874 auf der Microsoft Website nachzulesen.


Quellen und Verweise
Link: KB908874
Link: KB908880

Trippel X

unregistriert

2

Dienstag, 8. September 2009, 15:56

Jo ich hab da mal nee frage zwegs der nat ich hab a wlan modem und ich hab bei der nat konfiguration das eingegeben nur das klappt iergenwie nicht .

Weil bevor ich das eingebe hab ich oben noch so nee leiste und ich weis echt nicht was ich da vorher wählen soll damit das geht .

Anwendungen, Spiele, VPN, Audio/Video, Appl.Server

(table='5')
[*] Nr.
[*] LAN IP
[*] Protokolltyp
[*] LAN Port
[*] Öffentlicher Port
[*] 1
[*] 192.168.2.101
[*] TCP
[*] 80
[*] 80
[*] 2
[*] 192.168.2.101
[*] UDP
[*] 88
[*] 88
[*] 3
[*] 192.168.2.101
[*] UDP
[*] 3074
[*] 3074
[*] 4
[*] 192.168.2.101
[*] TCP
[*] 3074
[*] 3074
[*] 5
[*] 192.168.2.101
[*] UDP
[*] 53
[*] 53
[*] 6
[*] 192.168.2.101
[*] TCP
[*] 53
[*] 53
(/table)

Edit: hab das mal in eine übersichtlichere Form gebracht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Snake« (8. September 2009, 16:12)


Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. September 2009, 16:01

Das ist egal. Das dient nur zur Vorkonfiguration der Einstellmöglichkeiten. Kannst du auf Spiele oder Anwendungen stellen.

Ich nutze eine meiner 360 zwar über LAN (->Router -> DSL), aber ich muss bei meinem T-Com W701V keine Port oder NAT Einstellungen vornehmen.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Mike

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Wohnort: Hamburg

Beruf: techn. Zeichner

Danksagungen: 951

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Oktober 2011, 17:17



Generell gibt es von Microsoft aber folgende Aussagen:
Wenn ihr Router nicht auf der Kompatiblitätsliste stehen geben sie bitte folgende Ports für XBox Live frei:
  • TCP 80
  • UDP 88
  • UDP 3074
  • TCP 3074
  • UDP 53
  • TCP 53



Das hab ich neulich bei Driver: San Francisco gemerkt. Dort wurde mir nur Moderates NAT angezeigt. Nachdem ich die 5 Ports hier eingestellt hab, war alles super! Danke.
Programming is like sex: one mistake and you have to support it for the rest of your life.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Mike

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Wohnort: Hamburg

Beruf: techn. Zeichner

Danksagungen: 951

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. August 2014, 11:48

Xbox One Ports (NAT offen)

Für die Vollständigkeit, die Xbox One hat 3 neue Ports.


  • Port 88 (UDP)
  • Port 3074 (UDP und TCP)
  • Port 53 (UDP und TCP)
  • Port 80 (TCP)
  • Port 500 (UDP)
  • UDP Port 3544 (UDP)
  • UDP Port 4500 (UDP)



Außerdem ist es wichtig, das die Firewall im Router ebenso programmiert ist. Es Reicht nicht nur die Ports freizuhalten, sondern man muss bei einer Fritzbox z.B. auch alles noch mal unter "Filter" eintragen.


Quelle: Xbox Netzwerkports | Xbox One Netzwerkports | Xbox Live Netzwerkports - Xbox.com
Programming is like sex: one mistake and you have to support it for the rest of your life.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Snake (30.03.2015)

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. März 2015, 13:43

Ergänzungen

Auch 1 Jahr nach dem Release der Xbox One gibt es immer noch, oder schon wieder Probleme.

Es gibt Nutzer die früher eine offene NAT haben, mittlerweile aber eine Mittlere NAT haben. Das liegt wohl daran, dass Microsoft mehr als nur die angegebenen Ports nutzt. So findet man im Internet einige Artikel bei denen die folgenden Ports wieder eine offene NAT geliefert haben.

Folgende Ports könnten noch Hilfreich sein:
  • Chat/Party/Matchmaking, Weiterleitung von Port 16000 (UDP & TCP).
  • Kinect/Skype/Video Probleme, Weiterleitung von Port 1863 (UDP & TCP).
  • Xbox One nutzt scheinbar auch Port 3075 statt des 3074 von der Xbox 360. Nach einiger Recherche, findet man das die nur für Call of Duty Ghosts notwendig ist. Probieren könnten ihr wollte aber dennoch: Port 3075 UDP.


Ist alles eingestellt, der Router arbeitet wie er soll, auch die IP der Xbox passt noch zu den Weitergeleiteten Ports, dann wechselt auf der Xbox zu Einstellungen, Netzwerk. Nun startet den Mutliplayer Verbindungstest. Wenn das Ergebniss angezeigt wird, bevor ihr als A für Weiter drückt, drückt und haltet bitte B + LT + RB + RT am Xbox Controller. Dieses wird euch nun Detailierte Netzwerk Statistiken liefern, mit detailierten NAT Status. Am Anfang wird der Status “….” angezeigt. Nach 60-90 Sekunden kommt das Ergebnis.


Dedizierte Xbox Party Chats
Außerdem bringt Microsoft mit dem Dashboard Update April 2015 die Möglichkeit Sprachparty auf einen dedizierten Server zu packen, so das es keine Party Probleme mehr bei NAT Problemen gibt.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
Thema bewerten