Sie sind nicht angemeldet.

[Mittelmaß] Batman Begins

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Technikboard.net - Wir helfen weiter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ICE

Profi

  • »ICE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 444

Danksagungen: 933

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Juli 2005, 16:38

Batman Begins

Batman, eine Figur die wohl fast jeder kennt, ist nun mal wieder verfilmt worden.

In Batman Begins geht es um die "Entstehung" von Batman, wie auch schon der Tital verrät. In Batman Begins ist man sehr detaliert auf die Entstehung von Batman eingegangen, was bei einigen Menschen einfach nur zu langweile führt. Das Positive ist aber das der Film von Minute zu Minute besser wird.
Allerdings sind aus meiner Sicht leider nur die letzten 45min wirklich gut vom Film.



Fazit: Ein Film für Batman-Fans > für andere eher nicht


DVD-Erscheinungstermin: 16. Januar 2006


aus Batman Begins: meine Lieblingsszene

genau so einen muss ich mir auch besorgen - Er ist in dem Fahrzeug - Was ist es für ein Wagen - Ein schwarzer Panzer

Kann jedem Batman Begins empfehlen der auf Hulk, Hellboy, Spiderman, Fantastic Four, usw steht
nette Sprüche coole Ausrüstung netter Film :thumbs:
Gesetzeslage Germany:

Kinderpornographie: 2 Jahre Haft
Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft
Verbreitung/Benutzung von Raubkopien: 5 Jahre Haft + Geldstrafe
Wo bitte ist da die Relation???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ICE« (17. Juli 2005, 16:45)


Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Juli 2005, 10:43

also ist der folglich besser als die alten Batman Filme?

ICE

Profi

  • »ICE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 444

Danksagungen: 933

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Juli 2005, 19:55

meine Antwort ist ein klares JA!!! Allerdings dauert es bis der Film in fahrt kommt. Aber dann wird er gut.

Diverse bekannte Schauspieler wie Christian Bale (Bruce Wayne / Batman), Michael Caine (Alfred Pennyworth), Liam Neeson (Henri Ducard), Morgan Freeman (Lucius Fox), Gary Oldman (Lt. James Gordon), Ken Watanabe (Ra's Al Ghul), Katie Holmes (Rachel Dawes), Tom Wilkinson (Carmine Falcone).


Mein Tip: Als Batman Fan ist dieser ein muss. Batman Begins ist deutlich besser als die vorherigen Teile. Und eins will ich euch schon mal verraten das Ende liefert eine Möglichkeit zu einer Fortsetzung. Wer mehr wissen will schaut ihn euch an. Meine Note 2,8
Gesetzeslage Germany:

Kinderpornographie: 2 Jahre Haft
Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft
Verbreitung/Benutzung von Raubkopien: 5 Jahre Haft + Geldstrafe
Wo bitte ist da die Relation???

Snake

Meister

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Juli 2005, 08:25

also ich finde Batman Begins, total schlecht.

der Anfang ist verdammt langweilig und absolut uninteressant (ersten 40min.)
Der Film wird zwar zum Ende besser, aber ich muss hier ganz deutlich sagen das das nach Hulk, Blade und Spiderman die schlechteste Filmumsetzung ist, denn Batman als Trickfilm war sehr viel besser.

Wobei auch gesagt werden muss das die letzte 1/2 Stunde richtig gut ist, aber ich meine 30min sind in einem fast 2Stunden Film fast nix.

Aber es wird, so denke ich definitiv eine 2ten Teil geben, was eigentlich vielversprechend ist, da dieser eigentlich nur besser werden kann. :)
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Snake« (19. Juli 2005, 09:29)


Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Juli 2005, 11:07

wobei ich mich frage von welchem Trickfilm du wohl sprichst - da gab es verschiedenes zur Auswahl - und mir hat davon nichts gefallen

Am besten finde ich immer noch die Serie aus den 60ern - auch wenn die heute vllt. nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist

Mal sehen, ob ich noch die Möglichkeit finde mir den Film anzusehen. Offenbar polarisiert er ja zumindest - und das ist ein Grund ihn sich anzusehen

Snake

Meister

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Juli 2005, 11:53

kA - da gabs damals auf Pro7 eigentlich nur den einen.

hmm also ich vergleibe in diesem Punkt wie ICE, nur was für Batman Fans und Leutz den HDR sehr gut gefallen hat. ;)
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Juli 2005, 13:21

okay - das kommt in etwa hin - aber wann war bei dir damals (schreibt man übrigens ohne "r" :]) war - denn ich weiß, dass Pro7 min. 2 Serien (zeitversetzt) ausgestrahlt hat

Aber ist letztlich eigentlich auch egal - ich hab ja den Film immer noch net gesehen und weiß also net wirklich, ob der Film der Film so gut wäre, dass ich sage okay, der ist gut gemacht - und wie gesagt: Batman Fan bin ich ja in dem Sinne net

Snake

Meister

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Juli 2005, 18:48

naja irgendwann gibts sich bestimmt die Gelegenheit, aller spätestens im Free TV :D

Hat von euch eigentlich noch einer neuere Film geguckt? ?(
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

ICE

Profi

  • »ICE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 444

Danksagungen: 933

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Juli 2005, 21:15

Snake du hast ja noch nie Ahnung von Filmen gehabt. "Aber wann war bei dir damals? (schreibt man übrigens ohne "r" :D " , Das mit HdR weise ich zurück denn ich besitze HdR auf DVD. Batman Begins kann man sich anschaun, bin aber nicht so begeistert das ich mir den als DVD kaufen werde. Das ist zuviel des guten.
Ja ich "Fantastic Four in Englisch und mit Niederländischen Untertitel. Ganz nett wenn ich auch das meiste nicht verstanden habe denn mein Englisch ist noch aus der Schulzeit. Dafür ist mein Niederländisch relativ gut (Snake Trollschnotz :D). Werde mir den Film demnächst in deutsch mal anschaun wenn ich Zeit finde und nicht wieder im Ausland umher kurven muss. :lol:
Gesetzeslage Germany:

Kinderpornographie: 2 Jahre Haft
Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft
Verbreitung/Benutzung von Raubkopien: 5 Jahre Haft + Geldstrafe
Wo bitte ist da die Relation???

Snake

Meister

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Juli 2005, 21:15

Batman Begins

er ist ja nicht schlecht. Aber ein einmal und nie wieder Film.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Snake« (21. Juli 2006, 14:03)


Snake

Meister

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. November 2006, 11:02

Ich habe den Film jetzt einmal wieder gesehen. Und muss sagen ich finde mittlerweile garnicht so schlecht.

Ok, ich muss dazu sagen, das ich circa die erste halbe bis 1 Stunden vom Film nicht gesehen habe, die ja auch sehr schleppend war. Aber so war der Film doch im großen und ganzen gut.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Thema bewerten