Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Technikboard.net - Wir helfen weiter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 308

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2613

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Juli 2008, 21:47

hört Eddie Murphy jetzt auf?

Eddie Murphy machte gegenüber der Moderatorin von dem Star-Magazin ExtraTV jetzt erste Andeutungen, das er sich aus Hollywood verabschieden möchte.



Dort sprach er unterdessen Sätze wie "Ich habe jetzt fast 50 Filme gemacht und ich frage mich: ‚Warum bin ich in diesen Filmen?‘", "Ich bin mit diesem Teil jetzt durch. Ich werde zurück auf die Bühne gehen und Standup machen". Schaut man sich den Verlauf seiner Karriere etwas näher an, so stellt man fest das Eddy Murphy nie von seinem "Hochgeschwindigkeitsplappermaul" für Komödien weg kam. Dazu kommt das er nicht an die Erfolge von Berverly Hills Cop (1) und 48 Stunden anknöpfen konnte.

Auch äußerte er sich zu Beverly Hills Cop 3, der mit Abstand schlechteste Film dieser Reihe, was sich aber die Eddies äußerung das auch erklärt: "Sie sagte mir, das ist es, was wir dir zahlen werden. Ich antwortete: ‚Lasst uns filmen gehen! Mir egal ob das Drehbuch nicht gut ist.'" Das er hierzu nicht auch bei Berverly Hill Cop 4 bereit war, kommentierte er nur mit, dass "der Film nicht bereit war, um gedreht zu werden." So bleibt es fraglich ob es einen solchen Teil mit Eddie Murphy jemals geben wird.

Aber auch mit vielen anderen, neuen Filme konnte Eddie Murphy keine großen Hits landen. Im Gegenteil viele Fans wandten sich von Eddie Murphy nachdem es den Film um den Verrückten Professor gab. Auch ein zweiter Teil hat daran nicht geändert. Nachdem dann auch der aktuellste Film "Norbit" nur noch Nominierungen für die Goldene Himbeeren und bergeweise negative Bewertungen ein brachte, läßt das zumindest Herrn Murphys Meinung nachvollziehen.

Laut IMDB erscheinen aber immerhin bis 2010 noch 4 weitere Film mit Eddie Murphy in der Hauptrolle.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Spock

Profi

Beiträge: 899

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Juli 2008, 00:00

hm, das wäre - betrachtet man seine erfolgreicheren und besseren Filme - durchaus ein Verlust. Angesichts der zuletzt ja eher durchschnittlichen Filme durchaus nachvollziehbar.

Wobei ich auch sagen muss: ich hab ein mal einen Auftritt von Eddie Murphy als Stand-Up Comedian gesehen (wohl bemerkt nicht synchronisiert) und ich muss sagen er war einfach unvergleichlich. Und wenn er damit wieder Erfolg hätte, denke ich wäre das kein schlechter Schritt.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 308

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2613

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Juli 2008, 13:22

Zumindest für die Deutschen Fans wäre es dann ein schlechter Schritt, da man so nichts mehr von Eddie Murphy hört bzw. sieht.

bzw: gratz zum 0Uhr Post ;)
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Asterix17

Anfänger

Beiträge: 22

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. August 2017, 13:35

Scheint sich ja nicht bewahrheitet zu haben ;)

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 308

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2613

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. August 2017, 10:17

Als Schauspieler ja irgendwie schon. Bis auf Mr. Church (2016) war da eigentlich nichts weiter. Immerhin ist er in den USA wohl sehr viel als StandUp Comedian wieder unterwegs. (und das mit super Erfolg)

Beverly Hills Cop 4 soll kommen, zwischenzeitlich als Serie, war dann aber so mies das es als Serie nicht kam, und soll wieder als Film kommen. Aber mehr gibt es da auch nicht.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
Thema bewerten