Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Technikboard.net - Wir helfen weiter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 331

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2839

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Juli 2007, 23:55

arena TV Pleite - Premiere bekommt Fußball

Nachdem der Pay-TV Sender arena nun pleite ist sieht es so aus als wenn Premiere wieder den Zuschlag für die Bundesliega bekommt.

Sollte diese wirklich der Fall sein, hat das aber deutliche Auswirkungen.

Die Süddeutsche Zeitung berichtete das Premiere für das Bundesliga-Paket 19,90 Euro im Monat verlangen wird. arena verlangte für seine Übertragungen in der Regel "nur" 14,90 Euro – im Unity Media-Gebiet über Kabel anfangs sogar nur 9,90 Euro. Ausserdem wird der Preise für ein 12-Monate-Paket, wie gewöhnlich bei Premiere, deutlich teurer sein. Dies soll mit 24,90 Euro im Monat zu Buche schlagen. Derzeit können sich die Besitzer eines gültigen Abos freuen, denn für die soll sich der Preis bis zum Ablauf des Abos nichts ändern.

Offiziell werden die neuen Preise wohl erst am Montag genannt, wenn das Kartellamt sein OK zur Sublizenzierung der Bundesliga von arena gegeben hat.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Spock

Profi

Beiträge: 907

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 393

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Juli 2007, 13:54

Da bin ich ja mal wieder froh, dass mir die Bundesliga sowas vom Allerwertesten vorbei geht, da brauch ich mich nicht auch noch über die Preise dafür aufregen. :)

ICE

Profi

Beiträge: 1 444

Danksagungen: 931

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Juli 2007, 14:32

tja ich sag ja immer wieder bezahl TV ist unnütz und hat schlechte chanceen zum überleben. Da sieht man es ja das wieder einer pleite gegangen ist. Die leute haben einfach nicht mehr das geld so locker. Lieber wird werbung in kauf genommen als zu blechen.
Gesetzeslage Germany:

Kinderpornographie: 2 Jahre Haft
Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft
Verbreitung/Benutzung von Raubkopien: 5 Jahre Haft + Geldstrafe
Wo bitte ist da die Relation???

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 331

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2839

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Juli 2007, 14:46

ich denke im Fall von arena liegt der Fall aber anders.

Denn mit den vielen Kunden haben die nunmal Millionen gescheffelt. Den Deutschland ist ja nun wirklich ein absolutes Fußballland, das spätestens seit der letzten WM alle wissen.

Ich gehe mal eher davon aus das sich da ein paar leute ne Goldene Nase verdient haben und dann die Firma "sterben" lassen haben. Ich muss aber auch dazu sagen im Fall arena bin ich nicht ganz mit Fakten vertraut.

Aber bei jedem Fußball Fan war auch ein Bundesliga-Abo zu finden, und das sind bei uns nunmal Millionen. ^^
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Mike

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Wohnort: Hamburg

Beruf: techn. Zeichner

Danksagungen: 950

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Juli 2007, 20:31

Am Mittwoch tolerierte das Kartellamt eine Weitergabe der Bundesligarechte von arena an Premiere. Durch eine Sublizenz zeigt nun das TV-Unternehmen von Dr. Georg Kofler in den kommenden zwei Jahren die Liveübertragung der Bundesliga für 19,99EUR. Desweiteren darf sich Premiere jetzt auch wieder „Offizieller Partner der Deutschen Fußballliga“ nennen.

Die Bundesliga wird nun exklusiv unter der Marke Premiere produziert, ausgestrahlt und vermarktet. Ab dem 01. August 2007 ist es möglich über den Sender „Sport-Portal“ die Bundesliga auszuwählen. Premiere liefiert hiermit ein Hochwertiges Paket aus, welches u.a. durch die Erfahrungen und Spitzen-Kommentator Marcel Reif ausgestattet ist. Dies läßt sich Premiere aber auch bezahlen, denn man muss nun 5,09 Euro mehr bezahlen und hat dann auch nur die Bundesliga Rechte. Der UEFA Cup, oder die Champions League sind hier nicht mit einbegriffen. Diese sind über das Abo „Premiere Fußball Plus“ für zusätzzlich 9,99 Euro buchbar. Damit Erhält man dann alles zum Thema Fussball, auch die Internationalen Ligen.

Besitzer eines noch laufenden arena Abos können sich übringsfreuen, denn für die ändert sich nichts, ausser das Sie nun von den Kompetenten Premiere Mitarbeiter versorgt werden, wie oben beschrieben.
Programming is like sex: one mistake and you have to support it for the rest of your life.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 331

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2839

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Juli 2007, 13:12

Ich meine das Premiere das macht, ist ja ne andere Qualität.

Aber das ist echt Heftig, denn statt 14,90 Euro zahlt man dann ja auch 29,98 Euro :pinch:

TechieTom

Anfänger

Beiträge: 7

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. April 2015, 00:41

Tja, und heute heisst Premiere "Sky" und macht auch noch Gewinn. Wir sind echt selber schuld, wenn der Kommerz irgendwann jeden Lebensbereich erobert, der Spass macht !

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
Thema bewerten