Sie sind nicht angemeldet.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 335

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2856

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Januar 2007, 16:53

Maut in Österreich (Vignette)

Hallo,

ich habe mal eine Frage bezüglich der Maut in Österreich.

In vielen Berichten sind jetzt viele Meinungen entstanden und da es mich nächsten Monat persöhnlich betrifft, wollte ich mal bei unseren Österreicher nachfragen.

Bisher war es ja so das man bis Kufstein Süd ohne Vignette fahren kann. Laut ADAC in Deutschland benötigt man in ganz Österreich eine Vignette.
Andere Zeitungen schreiben, das auch weiterhin bis Kufstein-Süd die Autobahn befahren werden kann, ohne das man eine Vignette benötigt.

Deswegen jetzt mal meine Frage, was ist denn nun richtig?
Denn ich habe keíne Lust nacher eine Strafe zu zahlen, denn mal ganz Ehrlich in diesem Punkt ist die Gendemarie sehr Urlaubsfreundlich!
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

DjGL

Webhoster

Beiträge: 307

Wohnort: Wien/Österreich

Beruf: EDV Administrator/Serverbetreiber

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Januar 2007, 19:23

Grundsätzlich gilt in ganz Österreich Vignettenpflicht und das ab der Grenze .. auch vor Kufstein-Süd soweit ich weiß ..

Folgende Arten sind verfügbar:

Tarife für Pkw (d.h. mehrspurige Kfz bis 3,5 Tonnen h.z.G.):

* 10-Tages-Vignette: EUR 7,60 inkl. USt.
* 2-Monats-Vignette: EUR 21,80 inkl. USt.
* Jahresvignette: EUR 72,60 inkl. USt

Tarife für Motorräder:

* 10-Tages-Vignette: EUR 4,30 inkl. USt.
* 2-Monats-Vignette: EUR 10,90 inkl. USt.
* Jahresvignette: EUR 29,00 inkl. USt

Quelle: ARBÖ

Achja passend zum Thema:

Zitat

Keine oder eine manipulierte Vignette zu haben kann sehr teuer werden!

Die Ersatzmaut (Bußgeld bei Vignettenverstoß) beträgt auch dieses Jahr EUR 120.- (inkl. Ust.) für PKW. Wer mit einer manipulierten Vignette unterwegs ist, muss mit einer Ersatzmaut von EUR 240.- (inkl. Ust.) rechnen.

Wer ohne oder mit einer manipulierten Vignette die Autobahnen oder Schnellstraßen benutzt, dabei erwischt wird und nicht sofort die Ersatzmaut bezahlt, wird von der Bezirksverwaltungsbehörde mit einer Geldstrafe von EUR 400,- bis EUR 4000,- bestraft.


Alternativ kannst Du natürlich ab Kiefersfelden über die Bundesstraße fahren .. bist Du halt bisschen langsamer .. aber hey ist ja Urlaub :P

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 335

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2856

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Januar 2007, 15:03

ah ok danke.

Jo die Strafen waren da schon immer hoch.

Ich glaub alleine wenn man die Vignette nicht angeklebt, sondern in eine Art Halterunge gemacht hat, kostet das 240EUR.

Muss mir dann mal rausgucken, obs denn ne Möglichkeit gibt, auch ohne Maut ans Ziel zu kommen, denn ich muss ja "nur" nach Kitzbühl, wozu ich bisher glaube 5km Autobahn brauchte.

@Topic Maut

naja, das ist der Punkt denn ich bei uns in Deutschland nicht verstehe. Die Regierung will jetzt ja auch Maut für die PKWs einführen, aber statt dies erstmal auf die Urlauber los zu lassen, sollen gleich alle Einheimischen zahlen.

Ich sehe das schon komme, zahle nacher auch 0,09 €/km für unsere Autobahn und darf dann sogar nur noch 100 statt unlimit fahren. :motz:

da lohnt dann auch nicht mehr Auswärsarbeiten... :|
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 335

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2856

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Februar 2007, 10:26

Jetzt hab ich den Artikel gefunden.

Und so war es auch, noch hat keiner Kontrolliert.

Zitat

Original vom ADAC Deutschland
A: Vignetten-Kontrollen bei kufstein ab März 2007

Ab 1. März 2007 werden Pkw-Fahrer ohne Vignette auf der Österreichischen Inntalautobahn A12 im Abschnitt Kiefersfelden (Grenze) bis Kufstein-Süd nicht nur kontrolliert, sondern auch bestraft- Wer auf dieser rund 6 Kilometer langen Strecke ohne Vignette fährt, riskiert eine Ersatzmautzahlung von 129 Euro. Bislang war für den Abschnitt Grenze kiefersfelden bis Kufstein-Süd in beiden Richtungen trotz Vignettenpflicht keine Vignette erforderlich, da kulant kontrolliert wurde.
"Vignettenpreller" wurden zwar ermahnt, aber nicht bestraft.
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Scratchy

Anfänger

Beiträge: 39

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Senfeiertester

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. August 2018, 11:38

Besser ist den Regeln zu folgen, die Strafen sind hart. Musste ich im Urlaub zu spüren bekommen :/

Thema bewerten