Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Technikboard.net - Wir helfen weiter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Juni 2005, 14:43

Witze

Er streichelt ihr über den Körper und sagt:
"Ich liebe Deine Berge und Täler."
Sie: "Und wenn im Tal nicht bald geackert wird,
dann wird das Land verpachtet!"
***
"Frau Nachbarin - Sie müssen mal nackt durch
den Garten laufen, dann werden die Tomaten rot!" "Das habe ich schon
versucht - Jetzt sind die Gurken 40 cm lang."

***
Fährt ein zerstrittenes Ehepaar im Auto über Land. Sie
kommen an einem Schweinestall vorbei. Sie: "Na, sind das Deine
Verwandten da drüben?"
Darauf er: "Ja - Meine Schwiegereltern!"

***
Ein Mann sprach zu Gott: "Warum hast Du die
Frau so schön gemacht?" "Damit Du sie liebst!"

"Aber Gott, warum hast Du sie so dumm gemacht?" "Damit sie Dich liebt!"

***
Eine Blondine zur anderen: "Dieses Jahr fällt Weihnachten auf
einen Freitag." Sagt die andere: "Hoffentlich nicht auf den 13.!"

***
Zwei Opas in der Werkstatt: "Wär doch klasse, wenn man bei
Menschen den Motor wechseln könnte." "Ach, weisst Du - Ich wäre
schon mit einer neuen Stossstange zufrieden!"

***
Zwei Österreicher nach der Fahrprüfung:
"Bist durchkimma...?"
"Nee!"
"Warum nicht?"
"Vorm Kreisel ist "30" gstanden - Da bin ich 30 x im
Kreisel gfahrn."
"Host Di verzöhlt?"

***
Zwei Blondinen unterhalten sich: "Ich glaube, mein Mann
betrügt mich." "Ja, ja - So sind die Kerle. Meinem traue ich
auch nicht. Wer weiss, ob die Kinder von ihm sind?!"
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Juni 2005, 16:56

Es gibt drei Gruppen von Frauen:

1) Schöne
2) Schlaue
und dann noch die Mehrheit :D

Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Juli 2005, 15:23

An solchen Tagen wie heute, grauer Himmel, ich im Büro, Finger in der Nase, verträumt aus dem Fenster schauend und die Augenlider halb geschlossen, da schiessen mir allerlei Gedanken durch meine kreative Hirnhälfte und ich frage mich:

Wenn man einen Schlumpf würgt, welche Farbe bekommt er dann?

Wie kommen die "Rasen betreten verboten"-Schilder in die Mitte des Rasens?

Haben Analphabeten genau so viel Spaß mit einer Buchstabensuppe?

Als der Mensch entdeckte, dass Kühe Milch geben - was tat er dann gerade?

Wenn Chinesen auf Hochzeiten Reis werfen, werfen Mexikaner dann Kakteen?

Falls ein Wort falsch geschrieben im Wörterbuch steht, werden wir das je erfahren?

Warum "Abkürzung" so ein langes Wort ist?

Wie merkt man, dass unsichtbare Tinte aus ist?

Warum hat Noah die zwei Stechmücken nicht erschlagen?

Wenn Hasenpfoten Glück bringen, hat der Hase dann auch Glück gehabt?

Ein Butterbrot landet immer auf der Butterseite. Eine Katze landet immer auf den Pfoten. Was passiert, wenn man einer Katze Butter auf den Rücken schmiert?

Wenn der Mensch eine Weiterentwicklung des Affen ist, warum gibt es dann noch Affen?

Bekommen die Arbeitnehmer von Lipton auch eine Kaffeepause?

Warum laufen Schafe nicht ein, wenn es regnet?

Wenn es heute null Grad hat, und es wird morgen zwei mal so kalt, wie viel Grad hat es dann morgen?

Warum muss der Deckel von einem Sarg zugenagelt werden?

Olivenöl kommt von Oliven, Maisöl kommt von Mais. Woher kommt Babyöl?

Wenn Dich ein Taxichauffeur im Rückwärtsgang nach Hause bringt, muss er dann Dir was bezahlen?

Wenn man mit einem Fahrzeug Lichtgeschwindigkeit fährt, was passiert, wenn man die Scheinwerfer einschaltet?

Bekommen Brandopfer Vergünstigungen in Krematorien?

Und zuletzt: Wie weiß ein Blinder, dass er fertig ist mit Hintern putzen?

Was zählen Schafe, wenn sie nicht schlafen können?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spock« (6. Juli 2005, 22:44)


Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Juli 2005, 14:02

Unterschiede von Mann und Frau beim Ölwechsel

Der Ölwechsel, wenn die Frau ihn machen lässt:

Sie ...
... fährt in die Werkstatt
... gibt den Auftrag
... trink in Ruhe eine Tasse Kaffee und raucht eventuell eine Zigarette
... zahlt die Rechnung
... fährt entspannt aus der Werkstatt

Gesamtaufwand:
50,00 EUR für den Ölwechsel
1,00 EUR für den Kaffe (Automat)
5,00 EUR als Trinkgeld
--------
56,00 EUR gesamt finazieller Aufwand

Der Zeitaufwand beträgt in etwa 30 Minuten

--------------------------------------------------------------------------

Der Ölwechsel, wenn der Mann in selbst macht

Er ...

1. Tag

... fährt in den Autoteile- und Zubehörhandel
... kauft Motoröl (natürlich nur vollsyntetisches – im 5 l Kanister)
... benötigt zudem noch einen Dichtring
... weil er schon da ist nimmt er auch noch ein Duftbäumchen und
Handwaschpaste mit
... fährt nach Hause
... stellt ein paar Bier bereit
... sucht 20 Minuten den passenden 19-er Schlüssel
... trinkt zwischendurch ein Bier
... jetzt fehlt im noch die Ölwanne für das Altöl
... nach 5 Minuten gefunden
... noch ein Bier zwischendurch
... hebt das Fahrzeug mit dem Wagenheber an
... stellt fest, dass die Holzklötze zum unterstellen nicht auf ihrem
Platz liegen
... nach weiteren 15 Minuten und einem Bier findet er sie unter dem
Kettcar des Sohnes
... löst die Ölablassschraube und schlägt sich dabei den Handrücken am
Stabilistor auf
... beginnt zu fluchen, wäscht sich die Hände, holt ein Pflaster
... muss erst mal den Ärger mit einem Bier runter spülen
... löst dann die Ablassschraube komplett und lässt sie in die Ölwanne
fallen
... in der Zwischenzeit kommt der Nachbar vorbei
... sie beginnen zu fachsimpeln und dabei ein oder zwei Bier zu trinken
... es wird bereits spät und der Ölwechsel wird auf den nächsten Tag
verschoben

... nimmt noch die Ölwanne unter dem Auto hervor

2. Tag

... schüttet das Altöl in sein 50-l-Sammelfass und denkt dabei, das
müsste er auch mal entsorgen
... füllt neues vollsyntetisches Motoröl in den Einfüllstutzen
... merkt, dass die Ablassschraube noch fehlt und das frische Öl unten
wieder raus läuft
... beginnt zu fluchen und trinkt ein Bier
... steckt bis zur Schulter in seinem Altölsammelbehälter und sucht die
Schraube
... findet sie und macht sie sauber
... sieht seinen bis zur Schulter mit Altöl verschmierten Arm und beginnt
wieder zu fluchen
... trinkt ein weiteres Bier zur Beruhigung
... setzt den neuen Dichtring auf die Schraube und schraubt sie wieder an
... füllt das noch vorhandene Öl ein und startet anschließend den Motor
zum Warmlaufen
... fachsimpelt in der Zwischenzeit mit dem Nachbarn bei einem oder zwei
Bier zum Frühschoppen
... stellt fest, dass ihm jetzt ein halber Liter Motoröl fehlt (liegt auf
dem teueren Pflaster verteilt)
... wäscht sich mit der speziellen Handwaschpaste
... merkt dabei, dass die Arme und Hände Wochen benötigen, bis sie wieder
richtig sauber werden
... macht mit dem Nachbarn eine Probefahrt zur nächsten Tankstelle um das
noch fehlende Öl zu besorgen
... besorgt noch einen Liter Motoröl und einen Sack Ölbindemittel
... gerät auf dem Heimweg in eine Polizeikontrolle
... muss Blasen und hat 0,95 Promile Alkohol im Blut
... wird an Ort und Stelle seinen Führerschein los
... benötigt ein Taxi, da auch der Nachbar nicht mehr fahren will
... bis er nach Hause kommt ist das Öl schon komplett im Pflaster
versickert und hinterlässt deutliche Spuren

Gesamt aufwand:
138,00 EUR für das Motoröl (6 l zu je 23,00 EUR)
10,00 EUR für den Dichtring und die Handwaschpaste
25,00 EUR für das Ölbindemittel
25,00 EUR für eine Kiste Bier
20,00 EUR für das Taxi
200,00 EUR für neue Pflastersteine
2000,00 EUR Strafe für Fahren unter Alkoholeinfluss
----------
2418,00 EUR gesamt finazieller Aufwand

Hinzu kommt noch eine Arbeitszeit von mehreren Stunden und ein
neunmonatiger Führerscheinentzug

Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Juli 2005, 11:49

Bill Gates will´s wissen: "Gibt es einen Gott?" Bildschirmmeldung: "Für die Antwort habe ich zu wenig Rechenleistung." Bill Gates koppelt alle PCs im Microsoft-Netz zusammen: "Zuwenig Rechenleistung". Er bindet nun das Microsoft-Netz ins Internet. Es bleibt dabei: "Zuwenig Rechenleistung." Bill Gates gibt die Anweisung, das Internet und alle Supercomputer der Welt zu vernetzen: "Gibt es einen Gott?" Antwort: "Jetzt ja."

Bei Microsoft wird ein Findelkind entdeckt. Die Gerüchteküche brodelt. Sogar Bill Gates wird als möglicher Vater ins Spiel gebracht. Das veranlasst Microsoft zu einer offiziellen Stellungnahme: "Ein Microsoft-Mitarbeiter kann unmöglich der Vater des Kindes sein. Erstens: Bei Microsoft wird nichts mit Lust und Liebe gemacht. Zweitens: Bei Microsoft war noch nie etwas innerhalb von neun Monaten fertig. Drittens: Bei Microsoft ist noch nie etwas entstanden, was von Anfang an Hand und Fuß hatte."

:lol:

Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Juli 2005, 13:18

Sitzen zwei Polizisten und ein Hund im Streifenwagen.
Der eine Polizist fährt, der andere schaut dem Hund immerzu ins Arschloch.
Nach einiger Zeit fragt der fahrende Polizist den anderen: "Warum guckst du dem Hund immerzu ins Arschloch?"
Daraufhin der andere: "Vorhin an der Kreuzung haben zwei Männer gesagt : 'Guck mal, da ist ein Hund mit zwei Arschlöchern!'"

Eine Blondine fährt mit dem Auto auf der Landstrasse und wird von einem Polizisten angehalten. :stop:
"Ihren Führerschein bitte"
"Ähm... Öhm... Was'n das?"
"Na so ein kleines quadratisches Teil wo ihr Foto abgebildet ist!"
Die Blondine sucht und sucht in Ihrer Handtasche, findet endlich was und hält dem Polizisten einen kleinen Taschenspiegel hin: "Das meinen Sie doch?"
"Oh, ich wusste gar nicht, das sie von der Polizei sind - Gute Fahrt"

Was ist der Unterschied zwischen Lehrern und Gott?
Gott weiß alles, Lehrer wissen alles besser!

Wo ist der Unterschied zwischen einem Beamten und einem Arbeitslosen?
Der Arbeitslose hat schon mal gearbeitet.

ICE

Profi

Beiträge: 1 444

Danksagungen: 933

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Juli 2005, 08:22

Wer kriecht so spät durch Kraut und Rüben? Der Ossi ist, er will nach drüben. Er erreicht den Zaun mit Muh und Not Strom war drauf nun ist er tot.

Färbt sich eine Blondine die Haare braun und geht zu einem Schäfer. Sie sagt: "Du, wenn ich die Anzahl deiner Schafe richtig zähle, krieg ich dann eins?" Der Schäfer sagt: "Ok." 3 Stunden später sagt die Blondine: "453 Schafe!" Der Schäfer: "Na gut, abgemacht ist abgemacht, such dir eins aus." Kurz danach kommt sie wieder. Der Schäfer: "Du, wenn ich deine richtige Haarfarbe errate, krieg ich dann meinen Schäferhund wieder zurück?"

Sagt ein Mann zu einem Russen, Deutschem und einem Afghanen:
"Wenn ihr durch meine 3 Bunker kommt, dann gewinnt ihr 1 Mio $ .Im 1. Bunker müsst ihr eine Flasche Vodka auf ex trinken, im 2. einen Bär töten und im 3. eine Frau schwängern." Der Russe und der Deutsche fallen nach der Flasche Vodka ins Koma, der Afghane kommt weiter zum 2. Raum! Eine halbe Stunde lang hört man nur schreien und krächzen. Plötzlich kommt er raus und meint: ...und wo ist jetzt die Frau, die ich töten muss?
Gesetzeslage Germany:

Kinderpornographie: 2 Jahre Haft
Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft
Verbreitung/Benutzung von Raubkopien: 5 Jahre Haft + Geldstrafe
Wo bitte ist da die Relation???

Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Juli 2005, 14:07

Klagt Bill Gates beim Psychiater: "Langsam, Doc, bekomme ich Paranoia. Ich glaube alle Menschen hassen mich." "Das kann nicht sein Bill. Es kann sie ja nicht jeder kennen."

Windows kann wirklich preemptives Multitasking: Es kann starten und abstürzen gleichzeitig.

Mammi Mammi mir wird schwindelig. Sei still das ist erst der Vorwaschgang.

Wie verdoppelt man den Wert des Trabi? - Einmal volltanken! Und wie vervierfacht man ihn? - Eine Banane auf den Rücksitz legen!

Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Oktober 2005, 11:04

zum heutigen DDR-Jubiläum (56 Jahre):

Erich Honecker öffnet am frühen Morgen in seiner Villa in Wandlitz das Fenster, sieht nach oben und sagt: "Guten Morgen, liebe Sonne!" Darauf antwortet die Sonne: "Guten Morgen, Genosse Generalsekretär und Vorsitzender des Staatsrats der DDR."
Mittags sieht Honecker wieder aus dem Fenster: "Guten Tag, liebe Sonne!" Darauf antwortet die Sonne: "Guten Tag, Genosse Generalsekretär und Vorsitzender des Staatsrats der DDR."
Abends, kurz bevor er ins Bett geht, schaut Honecker wieder nach oben und sagt: "Guten Abend, liebe Sonne." Da antwortet die Sonne: "Jetzt kannst du mich am Arsch lecken! Jetzt bin ich im Westen." :D

ICE

Profi

Beiträge: 1 444

Danksagungen: 933

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 1. Januar 2006, 21:07

Für alle Englisch-Unkundigen: Wie spricht man Windows 95 aus?
Sinnlos schlimm hoch neunzig

Welches ist das meistinstallierte Betriebssystem der Welt?
MS Windows. Das muss man mindestens zehnmal installieren bis es läuft.

Kunde: "Ich habe jetzt das neueste Windows auf meinem Rechner installiert."
Service: "Aha."
Kunde: "Und jetzt habe ich ein Problem."
Service: "Das sagten Sie bereits."

Für die einen ist es Windows, für die anderen der längste Virus der Welt.

Fünf Jahre nach Windows '95 hält die Welt erneut den Atem an, denn nun gibt's Windows 00 - das Klofenster zur Welt.

Brauchen Sie ein schnelleres Windows?
Dann nehmen Sie doch Version 3.11!

Na, Windows 2000 schon installiert?
Nö, habe Windows 98 noch nicht durchgespielt!

Was bewegte MicroSoft zu dem riesigen Sprung in der Windows-Versionsnummer von 3.11 zu 95?
-Nun, MicroSchrott misst der Zahl 95 einige Bedeutung bei. Hier die glaubwürdigsten:
-Die Prozentzahl der Features die von anderen Systemen abgekupfert wurden, oder
-Die Anzahl der Systeme von denen Features geklaut wurden.
-Die Prozentzahl der Benutzer, die einen größeren Rechner brauchen.
-Des zum flüssigen Arbeiten mit Windoof '95 nötigen Speichers in MB und
-Die dazu nötige Festplattenkapazität in GB. Wobei Windoof die Blockgröße dann mit 1.45 MB bemessen würde, so dass jede noch so kleine Datei mindestens 1.45 MB wegnähme. (Ohne Mist jetzt - genau das würde Windoof der stolzen Festplatte antun.)
-Die Anzahl der Installations-Disketten und damit
-Die Prozentzahl der überflüssigen Daten.
-Die Anzahl der Abstürze pro Tag.
-Die Prozentzahl der DAUs unter den Benutzern.

Schmeißen Sie Ihr Geld nicht zum Windows hinaus!

Sie haben einen neuen Billig-PC gekauft? Mit Schwindel Penntium 500 Megascherz, Miniweich Windoof, MS-Off-is (inkl. LoseWord, EggCell, PowerJoint ...), Bohrwand Pauschal, Lokus 1-2-3 usw?
Dann starten Sie doch bitte Ihren PC per Fußk(l)ick!

Vertrauen ist gut - Control+Alt+Delete ist besser!

I have a dream: I'm dreaming of a world without walls and fences, without Windows and Gates.
Gesetzeslage Germany:

Kinderpornographie: 2 Jahre Haft
Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft
Verbreitung/Benutzung von Raubkopien: 5 Jahre Haft + Geldstrafe
Wo bitte ist da die Relation???

Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Januar 2006, 20:06

Windows-Gebet

Windows Unser

Vater Microsoft,
der Du bist auf der Festplatte,
geheiligt sei Dein Windows,
Dein Update komme,
Dein Bugfix geschehe,
wie in Windows
als auch in Office.
Unser täglich MSN
gib uns heute,
und vergib uns
unsere Raubkopien,
so wie wir vergeben
unserer Telekom.
Und führe uns nicht zu IBM,
sondern erlöse uns von OS/2
denn Dein ist das DOS und
das Windows und NT
in Ewigkeit
ENTER.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 28. Februar 2006, 16:51

Heute Nachmittag klingelte es an der Tür. Genervt, weil ich eigentlich im dreitägigen Urlaub nicht gestört werden wollte, und ich außerdem gerade vorhatte, den Rasen zu mähen, schleppte ich mich in den Windfang und warf durch die Glasfenster der Haustür einen misstrauischen Blick auf die zwei Gestalten vor mir.

Ein Mann, vielleicht Ende 20, groß, hager, schlaksig mit Brille und Pickeln, und eine Frau, Ende 30, ziemlich unattraktiv mit einem prägnanten Leberfleck über der Oberlippe und strenger Frisur. Beide trugen akkurate, dunkle Anzüge und er eine kleine Aktentasche. Da dort kein Staubsauger hineinpaßte, schwante mir schon, wer da vor mir stand.

Sie: "Guten Tag, mein Name ist (habe schon ich wieder vergessen), und das ist mein Begleiter, Herr (habe ich mir gar nicht erst gemerkt - ich und Namen...). Haben Sie Interesse an einem religiösen Gespräch?"

Er: *lächelt dümmlich*

Ich: "Ach, sind Sie die Gemeindepastoren? Wir wurden uns tatsächlich noch nicht vorgestellt." (Stimmt sogar, ich wohne seit über 13 Jahren in diesem Dorf, aber ich habe den Pastor nie kennengelernt, ich weiß nicht mal, wie der Kerl heißt. Ist mir auch egal, bin ja kein Christ.)

Sie: *verlegen* "Äh, nein. Wir sind die Zeugen Jehovas, die Soldaten des
Himmels."

Ich: "Soldaten des Himmels?"

Beide: *eifriges Nicken*

Ich: "Boah, da haben Sie aber einen verdammt weiten Weg zur Kaserne..."

Beide: *gucken doof*

Ich: *schnell, um sie nicht zu Wort kommen zu lassen* "Wieso Soldaten, ist denn Krieg?"

Er: *holt Luft und setzt an etwas zu sagen*

Ich: "Ach so, Sie sind bloß das Rekrutierungskommando."

Sie: *noch immer blöd guckend* "Äh... dürfen wir vielleicht hereinkommen?"

Ich: "Gut, wenn es nicht so lange dauert. Mein Rasen mäht sich nicht von alleine." (In der Tat wollte ich eigentlich lieber den Rasen mähen, als diese beiden Witzfiguren klingelten. Aber warum soll man sich nicht ein wenig Spaß gönnen...?)

Ich halte also die Tür auf und bitte sie ins - zugegebenermaßen etwas unaufgeräumte - Wohnzimmer. Als erstes fallen meine beiden Rottweiler (Thor und Loki) über sie her - freudig, denn sie tun niemandem etwas, sondern freuen sich über den Besuch. Die beiden Zeugen werden noch blasser als sie ohnehin schon waren.

Ich: *beruhigend* "Keine Angst, die Beiden tun Euch nichts..."

Daß ich bei diesen Worten absichtlich nicht die Zeugen, sondern meine Hunde angesehen habe, haben die Beiden leider gar nicht mitbekommen. Schade...

Stocksteif lassen sie sich also die Hände abschnüffeln, dann rufe ich Thor und Loki - absichtlich mit Betonung ihrer heidnischen Götternamen – zur Ordnung, schicke sie auf ihre Matten in der Ecke und lasse sie Platz machen. Widerwillig gehorchen sie.

Er: *noch immer nervös, aber um Höflichkeit bemüht* ".Die hören aber gut."

Ich: "Ja, auf's Wort. Zwar erst so auf das dritte oder vierte, aber immerhin. Aber sie sind auch die Einzigen hier, die das tun..."

Mit diesen Worten scheuche ich den Kater vom Sofa und bedeute den Beiden, sich zu setzen. Das tun sie auch, allerdings sitzen sie nur wenig entspannt da, den Blick nicht von den Hunden lösend.
Thor starrt aufmerksam zurück, Loki beschäftigt sich damit, Thor intensiv das Ohr auszulecken. Die langen und feinen weißen Haare des Türkisch-Angora-Katers Yeti werden sich auf ihren dunkeln Anzügen gut machen.

Ich: "Möchten Sie vielleicht einen Tee?"

Sie: "Sehr gern."

Er: ".Das wäre sehr freundlich."

Ich nicke und verschwinde in der Küche. Sofort springen die Hunde auf und wuseln mir hinterher. Das tun sie immer, wenn ich in die Küche gehe. Das ist aber auch nicht schlimm, so haben die Besucher Zeit, sich etwas umzusehen. Ich weiß, dass sie auf Anhieb die kindgroßen Gargoyle-Statuen, die Feuerschale und den Dolch auf dem Tisch, meine Kelche in der Vitrine und vor allem das 30 cm große Eisenpentagramm im Fenster bemerken und sich ihre
Gedanken machen.

Drei Minuten später kehre ich mit den dampfenden Teetassen auf dem Tablett, den Hunden im Schlepptau und meinem zurechtgelegten Konzept zurück. Ich schicke die Hunde wieder auf ihre Matten und stelle den Zeugen ihre Tassen hin. Sie bedanken sich artig. Ich setze mich auf das andere Sofa.

Sie: "Glauben Sie an Gott?"

Ich: *deute lachend in die Runde* "Sieht das hier etwa so aus, als ob ich das
täte?"

Sie: *zeigt auf das Pentagramm* "Ähm... nunja, ich dachte mir so etwas schon, wenn Sie hier ein Teufelszeichen aufhängen."

Ich: *pruste fast meinen Tee über den Tisch* "Teufelszeichen? Sie sollten noch mal zur Schule gehen. Wenn ein Pentagramm mit der Spitze nach unten zeigt, dann ist es ein Zeichen für das Böse, vielleicht auch für den Teufel, ebenso wie ein umgedrehtes Kreuz. Mein Pentagramm zeigt aber mit der Spitze nach oben. Somit ist es ein Zeichen des Guten, des Lebens, der Magie und des
Schutzes. Und dieses Zeichen ist schon sehr viel älter als das Kreuz oder das Christentum. Es schützt mein Haus vor schlechten Einflüssen – zum Beispiel von Leuten wie Ihnen."

Sie: *erst mal sprachlos*

Er: *hilflos* "Nur Jesus kann die Menschen beschützen. Er ist für unsere Sünden gestorben."

Super Vorlage für mich! Ich springe sofort darauf an.

Ich: "Woher weiß Jehoshua ben Joseph denn von meinen Sünden?"

Sie: *guckt blöd* "Wer?"

Ich: "Na, Jehoshua ben Joseph von Nazareth, der später Jesus Christus genannt wurde. Sagen Sie bloß, als Zeugen Jehovas kennen sie Jesus' bürgerlichen Namen, seinen wahren Namen, nicht? Wer hat Sie denn ausgebildet?"

Beide: *gucken blöd*

Ich: *werde gerade warm* "Aber mal angenommen, es habe die christliche Mythengestalt tatsächlich gegeben, woher soll er vor knapp 2.000 Jahren gewußt haben, welche Sünden ich begehen werde? Von denen, die noch vor mir liegen, weiß ja selbst ich noch nichts."

Er: *verlegen* "Jesus ist allwissend."

Ich: "Aha, jetzt ist er schon ganz der Papa, wie? Ich dachte, dieses Attribut sei Gott vorbehalten?"

Sie: *will die Situation retten* "Gott ist allwissend, und durch ihn sein Sohn Jesus Christus auch."

Ich: "Soso, der Alte quatscht also einfach meine persönlichen Daten an seinen Sohnemann weiter. Etwa auch die, die ich ihm früher bei der Beichte anvertraut habe? Er verstößt gegen seine eigene Regel, das Beichtgeheimnis?"

Beide: *Mund steht offen*

Ich: *schnell * "Allwissenheit für die Zukunft wurde aber nachweislich schon von namhaften Physikern ad absurdum geführt. Nehmen Sie nur mal Schrödingers mathematisch beweisbare Theorie von den Varianzen des Zeitstrahls, welche, bedingt durch die Chaostheorie, zu einer unendlichen Vielfalt möglicher Zukünfte führen und das Kontinuum in endlose unterschiedliche Varianten aufspalten. Das macht jede exakte Zukunftsvorhersage absolut unmöglich, da sich nicht berechnen läßt, welche der unendlichen möglichen Parallelen des Multiversums der Zeitstrahl kreuzen wird."

Beide: *schauen drein, als hätten sie kaum ein Wort verstanden*

Ich: *sie sehr ernst anschauend* "Auch als Magier kann ich nicht exakt in die Zukunft schauen, sondern allenfalls Tendenzen und Wahrscheinlichkeiten bei der Divination erkennen, und ich bin schon der mächtigste Magier hier in der Gegend - wenn ich es nicht wäre, wüßte ich das bereits."

Beide: *gucken nun erst recht blöd*

Ich: "Tja, so was lernt man nicht bei Ihrem Kegelverein, oder?"

Sie: ".Den 'Kegelverein' verbitten wir uns! Wir sind..."

Ich: *unterbreche sie* "Wieso, Sie schmeißen doch wahllos die Kugeln ihrer Propaganda ins Volk und schauen dann, ob nicht ein paar Leute umfallen. Für mich ist das Kegeln."

Sie: *scheint sauer zu sein* "Ich sehe schon, hier können wir nichts mehr retten."

Ich: *nickend* "Gut erkannt. Ich will auch gar nicht 'gerettet' werden."

Beide stehen auf.

Sie: ".Danke für den Tee."

Er: *nickt*

Ich: "Gern geschehen. Es macht immer wieder Spaß, Leute über die wahre Natur des Universums aufzuklären."

Ich begleite sie zur Tür. Die Hunde tapsen artig hinterher.

Er: *scheint nun auch sauer zu sein* "Jesus wird Sie nicht retten, sondern Ihre Seele verdammen."

Sie: *nickt beifällig*

Ich: "Oh, Sie wollen MIR drohen? Nun gut, dann muß ich mich wehren." *Tiefe Stimme und ausladende Gestik* "Ich verfluche Sie beide! Für den Rest des Tages sollen Sie schrecklichen Durchfall erleiden!"

Beide: *machen kopfschüttelnd, daß sie wegkommen* "So ein Unsinn.."

Ich schließe die Tür und lache erstmal lauthals los. Meine Hunde gucken mich treudoof und verständnislos an. Ich glaube nicht, daß die beiden 'verfluchten' Zeugen jemals wiederkommen
werden.

Obwohl, ich hätte zu gern ihre Gesichter gesehen, wenn die überaus großzügig bemessene Portion Abführmittel in ihrem Tee zu wirken beginnt..
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

13

Freitag, 3. März 2006, 13:04

Ein Bär, ein Löwe und ein Huhn treffen sich.

Sagt der Bär: "Wenn ich im Wald brülle, fürchtet sich der ganze Wald."
Der Löwe: "Wenn ich in der Wüste brülle, fürchtet sich die ganze Wüste."
Darauf das Huhn: "Wenn ich huste, fürchtet sich die ganze Welt!"

Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

14

Samstag, 18. März 2006, 19:12

Verhör-Methoden

80er Jahre: CIA, KGB und Stasi machen eine Wettbewerb. In einer Höhle liegt ein Skelett. Wer dessen Alter so genau wie möglich rauskriegt ist Sieger. Der CIA-Mensch geht als erster rein. Nach 5 Stunden kommt er wieder raus: "Das Skelet ist ca. 840 000 Jahre alt."
Die Juroren staunen: "Das ist aber ziemlich genau. Wie haben Sie das herausgefunden?" Der Ami räuspert sich: "Naja.....Chemikalien. Aber pssssssst!" Als nächster ist der KGB-Mensch dran. Der kommt erst nach 10 Stunden raus: "Das Alterchen da hat etwa 845 000 Jährchen auf dem Buckel."
Die Juroren: "Nicht schlecht. Sie sind noch näher dran. Wie haben Sie das gemacht." Der Russe mit ernstem Gesichtsausdruck: "Mit Genosse Stalin als Oberbiologen entgeht uns nichts. Aber.....pssssssst!" Zuguterletzt ist der Stasi-Mensch an der Reihe. Er bleibt 5 Stunden drin, 10, 15,...nach geschlagenen 25 Stunden kommt er wieder raus. Seine Haare sind wirr, die Kleidung zerfetzt, Schweiß fließt ihm von der Stirn, er hat blaue Flecke:
"Der Typ ist 845 792 Jahre alt." Den Juroren steht der Mund offen: "Das ist ja das genaue Alter! Wie haben Sie das nur rausgekriegt???" Der Stasi-Mensch mit einem Achselzucken: "Er hats mir gestanden..."

Spock

Profi

Beiträge: 908

Wohnort: Berlin

Beruf: KfB

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 3. Mai 2006, 15:01

Was tut ein Holländer, nachdem er die Fußball-WM gewonnen hat?


Er schaltet die Playstation aus und geht ins Bett.

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

16

Samstag, 10. Juni 2006, 22:55

Zitat

Original von [HdO]Alienor
Es gehen sechs Tokio Hotel-fans nebeneinander auf der
straße, kommt ein Auto vorbei, Wusch, fährt zwei
um! Was war das führ ein Auto?
Opel: Für sicherheit auf den straßen.
Die anderen vier gehen weiter, kommt noch ein
Auto vorbei, Wusch, fährt wieder zwei um! Was
war das für ein Auto?
BMW: Freude am Fahren!
Da denken sich die anderen zwei: wir sind
Intelligent, jetzt gehst du auf die eine seite und ich
bleibe auf dieser, dann können sie uns nicht
erwischen! Dann kommt wider ein Auto, Wusch,
Wusch, fährt das auto beide um! Was wahr das
für ein Auto?
Toyota: Nichts ist unmöglich!

Und von wem wird das alles Finanziert?
Volksbanken Raiffeisenbanken, wir machen den
Weg frei!


einfach geil!!! :ugly:
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

17

Freitag, 7. Juli 2006, 13:48

Der Witze Thread

Ein Mann geht auf Geschäftsreise ins Rotlichtmilieu.
Nach getaner Arbeit weigert er sich allerdings, zu zahlen.

Der Fall geht vor Gericht. Der Mann bittet den Richter bei Verhandlungseröffnung: Euer Ehren, das ist mir äußerst peinlich!
Meine gesamte Familie mit Kindern ist unerwartet anwesend und ich habe beruflich einen Ruf zu verlieren! Sie können den Fall so nicht aufrollen!
Nun gut, ich habe Verständnis für die Lage, ich werde den Fall als Mietstreitigkeit tarnen

Die Verhandlung beginnt:
Würde sich der Beklagte bitte dazu äußern, warum er die Miete nicht zahlen will?
Erstens handelte es sich um einen Altbau, zweitens war die Wohnung viel zu feucht und muffig, außerdem war sie einfach zu groß, was ich nicht wollte!

Der Richter wendet sich an die gewisse Dame: Wie sehen Sie den Sachverhalt, Frau Klägerin?
Das ist doch lächerlich! Der Mieter wußte von vorne herein, dass es sich um einen Altbau handelt,zweitens wurde die Wohnung erst feucht, nachdem der Mieter eingezogen war, drittens ist es nicht mein Problem, wenn der Mieter über zuwenig Mobiliar verfügt...


P.S.: Ich hab noch mehr. Also ihr wisst bescheid ;) :P


für neue User und der Übersichtlichkeit halber hier noch welche aus anderen Threads

Zitat


Original von Snake

Eine Mutter hört von der Küche aus ihrem 5-jährigen Sohn zu, der im Wohnzimmer mit seiner neuen Eisenbahn spielt. Sie hört den Zug anhalten und ihren Sohn sagen:

“Alle total verblödeten Typen die hier aussteigen wollen, schwingt
eure Ärsche aus dem Zug! Und alle Vollidioten die hier einsteigen, beeilt euch gefälligst, ihr lahmen Penner!” Die total geschockte Mami rennt zu Ihrem Sohn und sagt: “Du gehst jetzt sofort für 2 Stunden auf dein Zimmer. In diesem Haus wird nicht so gesprochen! Nach den 2 Stunden darfst Du wieder mit dem Zug spielen, aber nur, wenn Du dich einer höflicheren Sprache bedienst.” 2 Stunden später, hört sie ihren Sohn wieder mit der Bahn spielen.

“Alle Fahrgäste die hier aussteigen, bitte vergessen Sie nichts im
Zug. Vielen Dank, dass sie mit uns gereist sind. Unseren neuen Fahrgästen, die hier zusteigen, wünschen wir eine angenehme Reise.” Die Mami freut sich schon wie eine Schneekönigin, als sie den Kleinen dann noch hinzufügen hört:

“… und alle die wegen der 2-stündigen Verspätung angepisst sind,
beschweren sich bei der Schlampe in der Küche!…”
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

ICE

Profi

Beiträge: 1 444

Danksagungen: 933

  • Nachricht senden

18

Freitag, 7. Juli 2006, 22:26

Ein Helikopter-Pilot hat in den tiefen Wolken und Dunst über Seattle bei Funk- und Navigationsausfall die Orientierung verloren. Er fliegt zu einem Hochhaus und zeigt ein Schild mit der Aufschrift

"WO BIN ICH?".

Kurz danach wird im Hochhaus ein großes Schild gezeigt:

"IN EINEM HELIKOPTER!".

Ein Blick auf die Karte, der Pilot grinst, winkt und fliegt auf direktem Weg zum Flugplatz Seantar. Nach der Landung fragt der Copilot, wie er aus dieser Information seine Position erarbeitet habe.

Antwort:

"Das mußte das Microsoft-Haus sein. Die Antwort war typisch MS-Hilfe: Technisch korrekt aber völlig unbrauchbar." :hammer:
Gesetzeslage Germany:

Kinderpornographie: 2 Jahre Haft
Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft
Verbreitung/Benutzung von Raubkopien: 5 Jahre Haft + Geldstrafe
Wo bitte ist da die Relation???

Snake

Meister

  • »Snake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 338

Wohnort: Ostsee

Beruf: Systemintegratör

Danksagungen: 2872

  • Nachricht senden

19

Freitag, 7. Juli 2006, 22:29

Patient: Herr Doktor ich kann kein Blut sehen!
Doktor: Ja, aber warum denn nicht?
Patient: Ich bin BLIND!


------------------------------------------------


Mut ist wenn ein Mann, der morgens um 4 Uhr stehagelvoll nach Hause kommt, und bereits im Flur von seiner wütenden Frau, mit einem Besen bewaffnet, abgefangen wird und sich traut zu fragen:"Bist Du am Putzen oder fliegst Du noch weg?
Statistisch gesehen, verbringt der durchschnittliche Mensch 6 Wochen seines Lebens mit dem Vorspiel, erlebt dabei 16 Stunden seinen Höhepunkt. Er steht 6 Monate im Stau und bügelt 6 Monate. Ausserdem guckt er 5,5 Jahre TV und schläft insgesamt 24 Jahre. Quelle: Geo Wissen

ICE

Profi

Beiträge: 1 444

Danksagungen: 933

  • Nachricht senden

20

Freitag, 7. Juli 2006, 22:37

Herr Müller, ein DDR-Bürger, schreibt einen Brief an seinen Bekannten im Westen namens Herr Friedrichs: "Hallo Jürgen! Ich habe die 4 Maschinenpistolen, die du mir geschickt hast, erhalten und sie, wie Du es sagtest, im Vorgarten vergraben. Dein Otto"

Nun ist es ja nichts Neues, das die liebe Staasi alle Briefe öffnete und las, bevor sie an ihren Bestimmungsort kamen.

Am nächsten Tag schreibt Herr Müller erneut einen Brief an Herrn Friedrichs: "Hallo Jürgen! Du kannst die versprochenen Tulpenzwiebeln jetzt schicken, die Staasi war da und hat den Garten umgegraben... Dein Otto"

_________________________________________________
Ein Amerikaner und ein Russe sitzen am Strand und unterhalten sich über U-Boote.

Der Russe:
"Wir haben die besten U-Boote, 500m lang, 70000t schwer und sie können 1 Monat lang unter Wasser bleiben."

Der Ami:
"Das ist doch gar nichts! Unsere U-Boote sind 750m lang, 90000t scwer und können 3 Monate unter Wasser bleiben.

Auf einmal erbebt der Strand und ein riesiger Metallklotz erhebt sich am Horizont. Sosehr sie sich auch antsrengen keiner der beiden kann das Ende des Klotzes sehen.

Plötzlich öffet sich eine Luke an dem Klotz und ein Mann mit schriller Stimme schreit:
"H*** H*****, wo gehts zur nächsten Tankstelle?"
_____________________________________________________
Stoiber will über die Schweizer Grenze. Die Grenzbeamten wollen seinen Personalausweis sehen. Den hat er natürlich nicht dabei.

Stoiber:
"Was soll ich jetzt denn bloß machen?"

Beamter:
"Ja, wir hatten da mal so ´nen ähnlichen Fall. Da war Boris Becker hier. Der hatte auch keinen Pass dabei. Da haben wir ihn ´n paar Asse schlagen lassen, da war die Sache klar, das ist Boris Becker. Der konnte dann weiterfahren. Beckenbauer war auch mal hier. Auch ohne Pass. Der hat dann so ´n bisschen mit dem Ball gedribbelt und gespielt, da war die Sache auch klar, das ist Beckenbauer. Den ließen wir dann auch weiterfahren."

Stoiber:
"Aber, aber - ich kann doch nix."

Beamter:
"Alles klar, Herr Stoiber, sie können passieren."
Gesetzeslage Germany:

Kinderpornographie: 2 Jahre Haft
Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft
Verbreitung/Benutzung von Raubkopien: 5 Jahre Haft + Geldstrafe
Wo bitte ist da die Relation???

Thema bewerten