Sie sind nicht angemeldet.

  • »walmafänger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. März 2021, 11:40

Allergie lindern

Hallo zusammen.

Meine Mutter hat seit 2 Jahren eine Allergie und beginnt jeden Morgen ihren Tag mit Niesen. Sie hat vieles versucht, aber nichts hilft ihr, um die Allergie einzudämmen. Gibt es jemanden, der auch die gleiche Situation wie meine Mutter hatte?

Was habt ihr getan, um diese zu lindern? Für hilfreiche Vorschläge wäre ich sehr dankbar!

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Scratchy

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Senfeiertester

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. März 2021, 12:35

Hallo.

Ich kann dir einige Ratschläge geben, die deine Mutter vor den Auswirkungen der Allergie bewahren können. ich hatte in den letzten Jahren auch öfters mal allergieähnliche Symptome und ich wusste nicht, wodurch dise eigentlich immer ausgelöst/verursacht werden.

Letzten Monat habe ich etwas entdeckt, das mein Leben leichter gemacht hat, und dafür bin ich dankbar. Ich habe Anti-Allergie-Kissenbezüge gefunden, die mein Niesen in der Nacht und auch mein Unwohlsein am Tag reduzieren. Jetzt fühle ich mich viel besser, weil ich etwas gefunden habe, das meine Symptome gemindert hat. Ich weiß, dass es auch gut für diejenigen ist, die Asthma haben. Also für mich ist es Magie, die das Leben einer Person so positiv verändern kann.

Das Schlüsselwort heißt: Encasing. Was man sich unter diesem Begriff vorstellen soll und wie es im Kampf gegen eine Allergie hilft, wird in [url='https://www.matratzenschutz24.net/encasing-test/']diesem Artikel[/url] ausführlich beschrieben.

Ich denke, es wäre auf jeden Fall einen Versuch wert, solche Bettwäsche auch für deine Mutter zu bestellen!
Ich wünsche dir und deiner Mutter viel Glück und eine starke Gesundheit!

Ähnliche Themen

Thema bewerten