Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Technikboard.net - Wir helfen weiter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »walmafänger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Februar 2019, 14:24

Klimawandel und Energiewende

Hi,
ich lese in letzter Zeit nur noch vom Kohleausstieg und von den Millionen, die fließen sollen. Dabei denke ich zum einen - super, dass die Menschen auch eine Art Abfindung bekommen und die Regionen nicht im Stich gelassen werden. Zum anderen dann aber krass - war das nicht eh klar, dass sich die Kohle dem Ende neigt? Was dachte denn die Kohleindustrie? Die Top Mangager und co sind jetzt fein raus und können auch noch ein dickes Plus verzeichnen.

Ich bin unentschlossen, wie es danach weiter gehen soll, denn es gibt ja auch noch ein Atomabkommen... wann war das noch mal? 2025?

Was meint ihr? Wie wird es dann da laufen? Tun die Atomstromer dann auch so, als ob alles ganz plötzlich käme und fordern vom Staat Millionen?

Scratchy

Schüler

Beiträge: 54

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Senfeiertester

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Februar 2019, 11:28

Hallo walmanfänger,
keine Sorge: Die Atomstromhersteller sind schon fein raus. Für ein paar lächerliche Milliarden haben sie sich freigekauft, in Zukunft muss sich der Staat um die Endlagerung und alles weitere kümmern, die Kosten dafür werden weitaus höher ausfallen als das, was die damit erheblichen Gewinn machenden Unternehmen nun aus ihrer Kaffeekasse bezahlt haben. Willkommen im Kapitalismus.

Was man dagegen machen kann? Ich weiß es auch nicht. Oder doch? Vielleicht so etwas hier studieren, ob nun im Fernstudium oder normal, und damit die Welt zu einem besseren Ort machen, indem man Lösungen für die Energieprobleme findet.

WIe's asm Ende wird? Ich weiß es doch auch nicht!

Ähnliche Themen

Thema bewerten